Dringend! Ärtzliches Attest für Gerichtsverhandlung

11 Antworten

Ähm tollen Anwalt hast du da. Du schiebst es nur auf die Lange Bank, früher oder später wirst du so oder so verurteilt werden.

Diese verspätete Antwort kommt für alle, die vor einer ähnlichen Frage stehen.

Meine Erfahrung im Amtsgericht Kleve: Grundsatz: Zeugen sind verpflichtet, zu dem zu ihrer Vernehmung bestimmten Termin vor dem Richter zu erscheinen. Sie haben die Pflicht auszusagen, wenn keine im Gesetz zugelassene Ausnahme vorliegt.

Die Hauptbelastungszeugin im Prozeß gegen mich erschien nicht - mit einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Diese genügt jedoch NICHT!!! (Sie könnte ja mit einem gebrochenen Handgelenk immer noch vor Gericht aussagen, jedoch nicht mehr als Eisverkäuferin arbeiten).

Daher beantragte mein Anwalt, ihr ein Ordnungsgeld aufzuerlegen. Resultat: 100 Euro Ordnungsgeld, alternativ zwei Tage Haftstrafe.

Mein Hinweis, daß, wenn ihre Freundin, die Ärztin Anne T. das Attest ausgesteltl habe, es sich um eine Gefälligkeitskrankschreibung handeln würde, haben alle Betreiligten zur Kenntnis genommen. Das Attest kam von der genannten Ärztin.

Es muß die VERHANDLUNGSUNFÄHIGKEIT bescheinigt werden - und die Richter wollen den Grund wissen - und selber beurteilen, ob die Zeugin verhandlungsunfähig ist.

Ferner beantragte mein RA, ihr die Mehrkosten des Verfahrens aufzuerlegen. Der Staatsanwalt rebellierte dagegen. Resultat: Antrag genehmigt. Kosten: 2. Gerichtstermin, Richter, Staatsanwalt, Urkundsbeamter, mein Rechtsanwalt, 250km Fahrtstrecke je für mich und meinen Anwalt, á 25 Cent, summa sumamrum ca. 600-800 Euro.

Jeder Zeuge hat zu erscheinen. Wenn nicht anwesend, dann gibts einen weiteren Termin. Ohne Attest wird er am Abend zuvor oder am Tag der Verhandlung mit Polizeibegleitung abgeholt, bis zum Beginn der Verhandlung in Gewahlsam genommen. Auch in den Verhandlungspausen gibts Gewahrsam.

Also: erst anschwärzen, vllt sogar eine (strafbare) Falschbeschuldigung aussprechen, sich danach drücken - das funktioniert nicht.

Hallo cuno, wichtig ist vor allem, dass Dein Arzt Dich nicht einfach nur krank scheibt, sondern Du musst verhandlungsunfähig sein. Wenn Du das nicht bescheinigt bekommst, wird das Gericht Dir eine Ordnungsstrafe wegen des nicht Erscheinen verhängen, die kann schon mal bis zu 500 Euro gehen.

Was sollst Du Deinem Arzt sagen? Die Wahrheit? Du hast panische Angst, Durchfall, stechende Kopfschmerzen?!

Arbeitsamt Termin absagen?

Hallo, ich habe morgen einen Termin beim Arbeitsamt.. Das Problem ist dass ich mich gar nicht gut fühle um morgen an diesem Gespräch teilzunehmen ..

Ist es in Ordnung wenn ich dann morgen zum Arzt gehe und das Attest einreiche ? Kann meine Tochter das Attest auch dort in den Briefkasten werfen? Sollte ich vorher anrufen ?

Vielen dank

...zur Frage

konnte wegen magen darm nicht als zeuge vor gericht erscheinen bringt es was wenn ich am gleichen tag der verhandlung ein attest vom arzt besorge?

...zur Frage

Attest nachholen?

Hallo,

ich hab ein riesen Problem. Also ich war letzten Mittwoch beim Arzt und der hat mich für die Schule krank geschrieben. Nun hat die Lehrerin mein Attest verloren. Das Problem ist, dass wir an dem Tag eine Arbeit geschrieben haben und ich nun eine 6 kriege, weil meine Lehrerin mein Attest verloren hat. Ist es vielleicht möglich das Ding nochmal von Arzt zu besorgen? Das war kein gelber Schein. Es war nur ein Zettel wo drauf stand, dass ich an dem Tag nicht am Unterricht teil nehmen kann.

danke im voraus LG

...zur Frage

ich brauche ein ärtzliches attest

ich war heute in den ersten beiden stunden nicht in der schule weil ich zum arzt gehen wollte da es zeitlich nicht gepasst hat wegen meinem kleinen bruder ,brauche ich jetzt ein attest doch es ist mittwoch und die ärzte haben zu

...zur Frage

was sagt man an der rezeption beim arzt

ich stelle mir immer wieder die gleiche frage... wenn ich mit einem anliegen zum hausarzt gehe, habe ich oft keine ahnung was ich sagen soll. zum einen geht es die anderen patienten, die mit mir am empfang stehen nix an, weswegen ich denn hier bin und zum anderen wuerde ich die dinge doch ganz gerne mit dem arzt selbst besprechen und nicht an der rezeption ausbreiten. ich habe schon oft mitbekommen, dass einige patienten ganz einfach sagen: "ich will zum arzt" oder "ich bin krank" (aber ist das nicht offensichtlich, wenn man zum arzt geht? und was ist mit anderen hintergruenden z.B. wenn man sich bloss ein attest ausstellen lassen moechte?). das letzte mal habe ich einfach gesagt: "ich komme ohne termin, hoffe, das ist nicht schlimm." aber ich kann das ja auch nicht jedes mal bringen, wenn ich hingehe. es ist vielleicht eine dumme frage, aber mit welcher aussage komme ich an der rezeption vorbei ohne mein problem preisgeben zu muessen?

...zur Frage

Unterschied zwischen Attest und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung?

Als ich mal bei meinem Arzt war, meinte er, dass ich mir das Attest auch vorne holen könnte, nur ich dachte der gelbe Zettel den er mir gab, war ein Attest?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?