Darf ich Trotz das ich krank geschrieben bin in auf eine Beerdigung gehen?

4 Antworten

Hallo,

ich denke schon...

Siehe dies.



Antwort

von Root567, 20.10.2011





Kranke Arbeitnehmer müssen sich durchaus nicht zu Hause verbarrikadieren.



Einkaufen für den täglichen Bedarf oder ein Spaziergang sind durchaus
erlaubt, bei fiebrigen Erkrankungen wird man darauf aber wohl
verzichten.



Bewegung an der frischen Luft gilt als heilungsfördernd.



Erlaubt ist, was die Genesung nicht verzögert oder gefährdet.



Im Zweifelsfall sollte man sich immer mit dem behandelnden Arzt beraten und die Aktivitäten schriftlich absegnen lassen.



Wer gegen den Rat des Arztes handelt und das Gesundwerden verschiebt
riskiert eine Abmahnung , schlimmstenfalls die fristlose Kündigung.



Wer krank geschrieben ist darf selbstverständlich seiner Arbeit auf
keinen Fall nachgehen, sonst gefährdet er seinen Versicherungsschutz.
Auch an anderer Stelle mitarbeiten, aushelfen oder einem Nebenjob
nachgehen ist natürlich nicht erlaubt und führt fast immer zur Kündigung
(Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein AZ: 2Sa373/97).



Die Feier der eigenen Silberhochzeit mit Besuch eines
Volksmusikkonzertes muß dagegen nicht genesungshemmend sein
(Landesarbeitsgericht Hessen AZ: 9Sa271/97).



Für Reisen in der Genesungsszeit gilt ebenfalls: Beratung durch den Arzt und gegebenenfalls schriftliche Absegnung.



Wer bei einer längeren Erkrankung bereits Krankengeld bekommt sollte
seine Krankenkasse über die Reise informieren, damit die Zahlungen nicht
eingestellt werden.




Emmy

Ja, darfst du!!

Du bist nicht bettlägering krankgeschrieben.

In Deutschland ist es so geregelt, dass du alles tun darfst was die Genesung nicht behindert oder gar gefährdet.

Mit Rückenschmerzen Möbel schleppen wäre keine gute Idee, oder mit dicker Grippe einen Marathon laufen...

Aber nach einer Hand-OP darfst du rausgehen, sogar auf Feiern (nur nicht zulaufen lassen...). Nur die operierte Hand nicht belasten z.B. durch Autofahren oder gar Radfahren. Lass dich fahren, dann geht das.


1

Auch in Dienstkleidung ???

0
31
@Godimel

Da es sich um eine Beerdigung handelt bist du nicht im Arbeitseinsatz, auch mit Dienstkleidung.

0
14
@DerOnkelJ

.... und außerdem ist es zwar Dienstkleidung, aber die eines Ehrenamtlers - der Du nach eigener Schilderung nun mal bist. Und eine "Tätigkeit" übst Du mit der Teilnahme an der Beerdigung ja nun auch nicht aus (vorausgesetzt, Du trägst den Sarg nicht mit oder die Urne selbst).

0

Natürlich darfst du das, steht doch außer Debatte. Wenn du krank geschrieben bist wird das seine Gründe haben, feiern und saufen gehen wäre dann natürlich nicht angebracht aber das ist ja wohl etwas völlig anderes

er kann mir ratschläge für den besuch einer islamische beerdigung geben?

hallo, am freitag gehe ich zur beerdigung meiner großmutter (muslim). ich selber bin christlichen glaubens, war noch nie in einer moschee und habe keine ahnung bzgl. der umgangsformen während der beerdigung, als auch in der moschee. ich möchte meiner großmutter am freitag die letzte ehre erweisen und nicht negativ auffallen oder aus unwissenheit respektlos erscheinen.

kann mir jemand tipps geben, zb. was ich anziehen sollte (kleidung, kopfbedeckung), ob ich an den gebeten teilnehmen sollte, wo ich mich in der moschee aufhalten sollte, ob ich gebetsverse auswendig lernen sollte, etc?

dankeschön im voraus!

...zur Frage

Verhalten als Sargträger bei einer Beerdigung?

Hallo,

meine Mutter ist leider am Montag verstorben. Die Beerdigung ist morgen, also am Freitag. Ich möchte meiner Mutter noch die letzte Ehre erweisen und sie von der Kirche bis zum Grab tragen. Es wird eine Rede für sie gehalten. Nach der Rede kommen doch eigentlich die Sargträger und tragen meine Mutter zum Grab oder? Auf was muss ich achten und wie sollte ich mich am besten Verhalten. Mit Sicherheit wird mich das Bestattungsunternehmen noch ein wenig einweisen, aber ich möchte wenigstens ein bisschen darauf vorbereitet sein um Fehler zu vermeiden.

Sind es 4 oder 6 Sargträger?

An welche Seite vom Sarg stelle ich mich am besten hin? ( ich weiß den weg zum grab leider nicht, also wäre es am besten wenn ich mich in die mitte oder ganz hinten hinstelle um den Sarg zu tragen oder?)

Nachdem die Rede vorbei ist stehen alle auf und gehen raus oder? Der Sarg wird doch dann nachdem alle draußen sind von den Trägern zum grab getragen oder?

Hoffe ihr könnt mir helfen und vielleicht auch von eigenen erfahrungen berichten. Gruß

...zur Frage

Streit mit der Nachbarin nun ist sie verstorben soll ich zur Beerdigung gehen?

Meine Nachbarin ist im Alter von 83 Jahren verstorben . Da sie immer ein riesen Tratschweib war und auch gerne über andere herzog , auch über mich, grundlos. Habe ich mich vor 2 Jahren dazu entschieden, mit ihr gar nicht mehr zu reden auch nicht zu grüßen. Ihr Sohn wohnt auch gleich nebenan.Mit dem habe ich aber einen normalen Kontakt. Nun bin ich verunsichert und weis nicht ob ich an ihrem Begräbnis teil nehmen kann, darf . Ich würde ihr schon gerne die letzte Ehre erweisen .

...zur Frage

Geliebten Menschen verloren 😭 wo kann ich spenden für die Beerdigung sammeln?

Hallo ich weiß nicht wie ich die Beerdigung eines sehr geliebten Menschen finanzieren soll ich möchte ihm die letzte Ehre erweisen aber es klappt halt nicht wenn ich nicht weiß wie kann mir jemand ein link senden wo ich Spenden sammeln kann :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?