Darf eine Schulsekretärin mein krankes Kind von einer Mitschülermutter abholen lassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das "Durcheinander" verursacht hat in meinen Augen der Großvater.

Dieser hat ja vorgeschlagen, dass die Mutter der Freundin das Kind abholt.

Somit war ja für deine Tochter gesorgt und die Möglichkeit war sicherlich besser, als wenn deine Tochter unbeaufsichtigt nach Hause gegangen wäre.

Und wer konnte garantieren, dass ihr nun erreichbar wart? Es hätte ja genauso gut sein können, dass die Sekretärin euch weiterhin nicht erreicht hätte.. wie oft hätte sie es denn dann versuchen sollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu welchem Zweck stellst du diese Frage?

Es ist doch sehr nett von der anderen Mutter, dass sie deine Tochter abgeholt hat. Der Sekretärin blieb doch gar nichts anderes übrig, als das so zu regeln, wie vom Opa vorgeschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll die Sekretärin denn machen? Sie hat die hinterlegte Nummer erreicht und die hat gesagt, dass das Kind mit zu der Freundin kann.

Ich denke dass die Sekretärin keine Schuld trifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?