Dressfirst.com Bestellung. Wie zurückschicken? HILLLFFFEEE

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@ Ninaaa88

na zumindest hast du wenigstens deine Ware bekommen, im Gegensatz zu vielen anderen.

Man sollte sich schon vorher die Seiten genau anschauen wo man bestellt und nicht blindlings bestellen. Auch die FAQs lesen, was dort angegeben wird, zwecks Umtausch oder Rücksendung.

Dann wäre dir auch aufgefallen, dass Zoll noch dazukommt!

Wenn du die Kleider wider Erwarten zurückschicken könntest, wird der Verkäufer wohl nicht aus Kulanzgründen das Rückporto übernehmen. Denn die sind ja nicht kaputt, sie entsprechen nur nicht deinen Vorstellungen.

Ich habe bei Dressfirst ein Kleid bestellt. Bei Lieferung musste ich über 30,00 € Zollgebühren bezahlen. Als ich das Kleid anprobiert habe, hat es mir erstens nicht gepasst da es zu groß war und zweitens nicht gefallen bzw. meinen Erwartungen und Vorstellungen nicht entsprochen! Im Paket war kein Retourschein! Ich habe daraufhin die Frima Dressfirst kontaktiert um mir einen zusenden zu lassen, diese hat mir mitgeteilt, dass kein Rückgaberecht besteht wenn das Kleid nicht passt oder nicht gefällt. Nun habe ich insgesamt 150,00 € verloren, da ich keinen Retourschein erhalten werde. Die Firma hat mir mitgeteilt, dass es egal ist ob man die Kleidermaßgeschneidert anfertigen lässt oder eine Größe in der Tabellengröße auswählt, es gibt kein Rückgaberecht. EINE FRECHHEIT !!! Ich rate ALLEN DORT NCIHTS ZU BESTELLEN! Ihr könnt nicht sicher sein, ob euch die Kleider passen und gefallen bzw. euren Erwartungen entsprechen! Ein gut gemeinter Rat bloß nicht bei Dressfirst bestellen !!! Es sind ABZOCKER !!!

zoll = ausland.

lustige idee, umtauschen zu wollen.

du hast doch die ware, also den geltwerten ausgleich - geh halt demnächst in einen realen laden.

oder ist das ein gewerblicher einkauf gewesen?

Was möchtest Du wissen?