DressFirst.com - Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hallo

also ich kann nicht weiterempfehlen ein kleid zu bei "dress first" zu bestellen. ich habe das kleid nach langer zeit (ca. 1 monat) bekommen und musst dann € 14,64 zahlen um das paket überhaupt zu bekommen.

ich war mit dem kleid auch überhaupt nicht zufrieden. am mittelteil sind perlen u. pailletten dran von denen zuerst nichts in der beschreibung stand (wurde jetzt nachträglich dazugeschrieben). der stoff ist 100% poliester obwohl steht, dass er satiniert ist.

als ich das kleid fristgerecht zurückschicken wollte musste ich unzählige nachrichten mit einem bearbeiter aus hongkong hin und her schreiben. es wurden mir 15% vom kaufpreis angeboten. erst nachdem ich den konsumentenschutz eingeschalten habe, bekam ich 40% des kaufpreises und sitze jetzt auf dem kleid. es ist gar nicht so leicht es weiterzuverkaufen, da das angebot an second hand brautkleidern enorm groß ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wot Bewertungen von der Seite sind nicht die besten http://www.mywot.com/en/scorecard/dressfirst.com/comment?utm_source=addon&utm_content=rw-viewsc#comment

Auf den ersten Blick würde ich aber sagen, die Seite ist okay.

  • Übersetzung ins Deutsche ist okay
  • Viele fb likes
  • Alexa rank relativ hoch
  • Kontaktadresse (auch wenn in Hong Kong)

Sind aber nur Anhaltspunkte. Ein Restrisiko bleibt immer.

Gehts um ein Hochzeitskleid würde ich es eher da nicht kaufen. Bei dem Thema wäre eine Entäuschung nicht schön. Gehts um irgendein x-beliebiges Kleid kann man es riskieren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

BLOSS NICHT Lightinthebox, Dress first, JJ's House!!!! Meine Erfahrung: Kleid in Wert von 180€ + Clutch + Stola + Kleinkramm (Silikon BH)...Insgesamt 222€. Darauf musste ich noch Zollgebühren (und MwSt !!! ) = 110€ zahlen und bekam nur eine Megaenttäuschung! Kleid ist ein Fall für die Mülltonne, total verschnieten, schief und unsauber verarbeitet, Maßen sind nicht eingehalten, einfach nur Schrott!! Genauso wie Clutch (sorry, sowas nicht mal in Dunkeln mal tragen!) Billig, billig und megabillig!... Antwort auf Beschwerde bei DressFirst--> 50€ Entschädigung, Retouren sinnlos, da keine weitere Rückerstattung erfolgt. Ergebnis: ca 250€ weniger aufm Konto und eine Lebenserfahrung reicher! FAZIT: Kauft dort nicht, die Kleider können NICHT ohne Anprobieren maßgeschneidert gefertigt werden, sowas gibt es nicht!!!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine vergleichbare Erfahrung wie naannaan (DH) musste ich leider auch schon erleben ;-((

Cocktail- und Abendkleider kauft man sich nicht so regelmäßig wie Shirts oder Jeanshosen. Daher ist es sehr schwer so etwas mal eben online zu shoppen und dabei erfolgreich zu sein. Man sollte verschiedene Kleidtypen anprobieren, um z.B. zu sehen welche Schnitte, Farben, etc. für einen selbst besonders vorteilhaft sind...

Außerdem ist es bei vielen Online-Anbietern so, dass die Kleider auf den Bildern oftmals viel hübscher aussehen und viel besser sitzen, als das bei dem zugeschicktem Artikel später der Fall sein wird. Das abgebildete Musterkleid ist aus besseren Materialien. Durch Bildbearbeitung werden Modell und Kleid im Nachhinein verändert... Oder es wird einfach ein Kleid eines Promis, etc. nachgeschneidert, dass am Ende dann nur so ähnlich aussieht. Schliesslich ist es dann noch Glückssache, ob das Kleid überhaupt perfekt sitzt. Und hast du es auch noch aus dem außereuropäischem Ausland bestellt, fallen auch noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, die dir beim späteren Umtausch niemand erstatten wird. Ebenso die hohen Rücksendekosten nicht. Der Zoll beträgt 12% und die Einfuhrumsatzsteuer z.Zt. 19%. Das macht zusammen noch einmal 31% aus, und zwar vom Kaufpreis einschliesslich der Versandkosten!

Daher empfehle ich dir, lieber im Internet nach Läden in deiner Umgebung zu googeln und vor Ort anzuprobieren. In meiner Region (NRW) gibt es seit 6 Jahren das "Dortmunder Designer Outlet", in dem man neben alltagstauglicher Kleidung eine große Auswahl an Cocktail- und Abendkleidern zu günstigen Preisen findet. Und es werden Marken aus aller Welt geführt, so auch viele Designer-Kleider aus Amerika, Frankreich, England, etc., die du in Deutschland kaum ein zweites Mal finden wirst.

Das DDO (Dortmunder Designer Outlet) ist mit dem Auto wie mit der Bahn gut zu errichen - google einfach mal Outlet Dortmund! Die Zeit, die du von deiner Heimatstadt nach Dortmund verfährst, würdest du wahrscheinlich x-Fach für eine Online-Recherche benötigen.

Die Auswahl ist einfach rieseg und du läufst nicht Gefahr, dass jemand auf der Feier das gleiche Kleid tragen wird.

Auch wenn dein Anlaß für ein solches Kleid jetzt vermutlich gelaufen sein wird, vlt. brauchst du demnächst mal ein schönes Kleid für eine Hochzeit o.ä.

LG, Danny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe bei Dressfirst ein Kleid bestellt. Bei Lieferung musste ich über 30,00 € Zollgebühren bezahlen. Als ich das Kleid anprobiert habe, hat es mir erstens nicht gepasst da es zu groß war und zweitens nicht gefallen bzw. meinen Erwartungen und Vorstellungen nicht entsprochen! Im Paket war kein Retourschein! Ich habe daraufhin die Frima Dressfirst kontaktiert um mir einen zusenden zu lassen, diese hat mir mitgeteilt, dass kein Rückgaberecht besteht wenn das Kleid nicht passt oder nicht gefällt. Nun habe ich insgesamt 150,00 € verloren, da ich keinen Retourschein erhalten werde. Die Firma hat mir mitgeteilt, dass es egal ist ob man die Kleidermaßgeschneidert anfertigen lässt oder eine Größe in der Tabellengröße auswählt, es gibt kein Rückgaberecht. EINE FRECHHEIT !!! Ich rate ALLEN DORT NCIHTS ZU BESTELLEN! Ihr könnt nicht sicher sein, ob euch die Kleider passen und gefallen bzw. euren Erwartungen entsprechen! Ein gut gemeinter Rat bloß nicht bei Dressfirst bestellen !!! Es sind ABZOCKER !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?