dreijährige kann seit kindergartenanfang nicht mehr gut schlafen?

4 Antworten

ich denke sie wird sich sehr schwer tun mit der neuen , veränderten situation, sicherlich ist es das erste mal dass ihr so lang und so regelmäßig von einander getrennt seid, ich an deiner stelle würde ggf mal das gespräch zu den erziehern suchen um zu gucken wie es ihr in der kita ergeht und ggf mal besprechen ob man ihre eingewöhnungsphase noch einmal ausdehnt , ich habe meinem sohn ein foto von uns beiden mitgegeben und danach ging es ein wenig besser

Klingt aus der Ferne nach einer Bindungs-Trennungs-Geschichte - weint Deine Tochter auch, wenn Du sie im Kiga abgibst und dann gehst, oder ist sie da ganz ruhig? Ein erster Tipp: Mit einem Kuscheltier arbeiten - also mit ihr kaufen und eine Beschützer-Geschichte darum erfinden.

vielleicht ist sie einfach zu klein für den kindergarten, oder die erzieherinnen sind nicht kompetent genug.

ich würde mal in den kindergarten gehen schauen was los ist, möglichst mal den ganzen tag dabei bleiben. notfalls mit einem psychologen reden der kann sehr viel aus den kindern herauskriegen, oft mehr wie die eltern. und wenn er entscheidet dass das kind raus aus dem Kiga soll dann mach das und such dir nen anderen.

ich muss sagen meine tochter war eine woche lang im kiga, hatte genau dieselben probleme, ausserdem ein riesengroßes repertoire an schimpfwörtern. seit sie draussen war hatten wir keine probleme mehr. danach war meine nicht mehr im Kiga aber wir hatten immer möglichkeiten gefunden dass sie mit anderen Kindern in Kontakt kommt, und sie ist sehr sozial anderen gegenüber, sie hilft auch bei hausaufgaben usw(bei mir rufen ständig welche an die was nicht verstehen) UND sie ist unter den besten in der schule geworden.

Kinder sind so sehr aufeinander gestellt, da reicht es auch wenn man den ganzen tag mit ihnen auf den spielplatz ist und wenn man als mutter dem kind beibringt wie man puzzlet, zeichnet, malt usw. ach und regelmässige kindertage kann man bei sich selber auch veranstalten.kurz und gut meiner tochter hat es an nichts gefehlt obwohl sie nicht mehr im kiga war.

31

Danke für den Beweis, den Du gebracht hast, daß man auch den Mut haben kann, andere Wege zu gehen! DH!!!

0
54
@fabielle

bitte bitte. wie gesagt kinder sind sehr kontaktfreudig die finden immer freunde, es liegt oft an den eltern die ihnen dies und das nicht erlauben weil sie auf die eltern sehen oder auf das was sie haben usw.

0

schlafmittel für Kinder

Hallo!

Neulich habe ich mit einer Bekannter gesprochen, sie beklagte sich dass ihr Sohn sehr schlecht schläft. Bei kleinstem Geräusch (ob Gewitter, jemand ist durch sein Zimmer durchgegangen (er schläft im Wohnzimmer, wenn jemand ins Bad oder Klo muss, muss er durch das Zimmer) wacht er auf. Er kann die Nacht nicht durchschlafen, wacht min. 5-6 Mal auf. Der Arzt verschrieb Schlafmittel, doch er will diesen nicht einnehmen. Gibt es Schlafmittel im Form von Bonbons oder Kaugummi, quasi was er annehmen würde?

...zur Frage

Meine Katze schläft mit mir ein und wacht mit mir wieder auf?

Jede Nacht wenn ich schlafen gehe legt sich meine Katze genau neben mein Kopfkissen und schläft dort so lange, bis ich morgens wach bin und aufstehe. Dann erst steht sie auch auf und fängt an sich zu putzen. Es ist jedes Mal der selbe Ablauf. Sie wird auch manchmal wach in der Nacht aber dann legt sie sich nur anders hin. Ist das normal und macht das eure Katze auch?

...zur Frage

Baby mit Herzfehler - Schlafprobleme!

Hallo. Unsere sechs Wochen alte Tochter hat einen Herzfehler, der in ca. sechs Monaten operiert wird. Nun sind wir seit gut einer Woche Zuhause. Es war allgemein bekannt, dass sie Abends bzw. die erste Nachthälfte unruhig sei und schlecht in den Schlaf kommt. Anfangs war dies auch Zuhause so, aber sie hat tagsüber dann auch mal geschlafen, teilweise auch ihre drei, vier Stunden. Seit drei Tagen aber schläft sie so gut wie gar nicht mehr! Sie hat Hunger, wir wickeln und geben danach die Flasche. Sie trinkt sehr gut, bis sie satt ist. Auf unseren Armen wird sie recht schnell müde und schläft ein. Legen wir sie aber in die Stubenwiege, wird sie entweder sofort oder spätestens nach zehn Minuten wieder wach. Und das geht den ganzen Tag so. Sie schläft nur, wenn sie bei uns auf dem Bauch oder im Arm liegt. Ansonsten schreit und weint sie sehr heftig, ohne aufzuhören! Wertemäßig ist alles in Ordnung. Die Milch machen wir nun mit Fencheltee statt Wasser und geben jedes Mal 20Tropfen Sab Simplex hinzu. Also zum Ablauf: Wir wickeln, füttern und dann schreit sie und hört nicht auf. Sobald wir sie alleine hinlegen, schreit sie. Beruhigen mit Nukki o.ä. zeigt keine Wirkung. Gestern Nacht hat sie fünf Stunden am Stück geschlafen, aber nur, weil mein Freund sie die ganze Nacht auf der Brust hat schlafen lassen. Was können wir tun? Es kann doch nicht sein, dass sie nur schläft, wenn sie auf unseren Armen oder Oberkörpern liegt. Massagen und Wanderungen helfen genauso wenig. Wir verzweifeln! Wenn jemand Erfahrung damit hat - bitte helft uns! Unser Mädchen soll endlich in ihrer Wiege schlafen und dann auch wirklich schlafen. :(

...zur Frage

Hilfe mein Baby schreit nur noch

Mein Baby jetzt 6 Monate alt ist nur noch am schreien er weint/schreit mitlerweile auch wenn er schläft, das ist seit 3 Tagen so gextrem. Normal kommt er 1mal in der Nacht die letzte nacht musste ich 6 mal aufstehen.

Ist das ein Zeichen das er Zahnt??

Oder liegt es daran das wir seit ca 3Tagen nicht mehr raußgehen? Das Wetter war so schlecht mit regen, mal schnee.. heute waren wir wieder 1 Stunde draußen, doch er schreit und weint weiter.

...zur Frage

Kleinkind 2,5 jahre wacht jede Nacht nach 3 Stunden auf?

Hallo Leute

Mein Sohn wacht jeden Abend nach ca. 2-3 Stunden auf und ruft nach seinem Papa, wenn es länger dauert bis Papa zu ihm geht fängt er an zu Weinen! Wenn Papa bei ihm ist und sich neben ihm legt (Junior schläft bei uns im Zimmer im Kinderbett) dann Schläft er wieder, meistens dauert es eine halbe Stunde doch dann Schläft er auch durch. Wir können nicht mal einen Film gucken und haben kaum noch Zeit für uns. Kennt jemand das Problem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?