"Dreierfreundschaften funktionieren nie"- wieso glauben das viele?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du schreibst, dass ihr euch immer kooperativ in Konfliktsituationen verhalten habt, dass ihr Streitereien zu dritt besprochen habt, dass ihr, wenn zwei sich gestritten haben, die Dritte im Bunde als außenstehende Ratgeberin und Vermittlerin mit einbezogen habt und dass ihr euch alle gegenseitig respektiert. Und das ist genau das, was andere Menschen oft nicht machen.

Stattdessen passiert oft das, wovon du gesagt hast, dass ihr es nicht macht: Menschen neiden einander die gemeinsame Zeit, den Rang, die Zustimmung, die Abenteuer oder die Harmonie.

Wer Probleme rational angeht, so wie ihr, hat für gewöhnlich keine Probleme mit Dreierfreundschaften. Aber viele Menschen gehen Probleme nicht rational und lösungsorientiert an, sondern emotional und lageorientiert. Sie wollen keine Lösung, sondern eine Wiedergutmachung - und wissen oft selbst nicht, wie die überhaupt aussehen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissAmerika00
26.03.2016, 15:35

Naja, es ist halt unfair, wenn man versucht, die Dritte auf seine Seite zu zerren..

1

Was möchtest Du wissen?