dreier wg gründen hartz 4

2 Antworten

Wenn ihr eine WG - gründen möchtet,steht euch laut SGB - ll normalerweise eine Wohnung von ca.135 qm zu,da jeden von euch min.45 qm zustehen würden !

Würde eine der Freundinen zum Beispiel die Hauptmieterin sein und mit euch einen Untermietvertrag abschließen,könnte die Wohnung im Prinzip 500 qm groß sein.

Dann würde sie mit dir einen Untermietvertrag abschießen,der laut SGB - ll angemessen ist,sowohl in Größe als auch in den Kosten.

Läuft die Wohnung auf euch 3,würden die Kosten ( warm Miete ) durch 3 Personen geteilt und das ist dann dein Kopfanteil der Kosten für Unterkunft und Heizung zzgl.deines Regelsatzes.

Die Wohnung darf beliebig groß und beliebig teuer sein.

Lediglich dein Anteil muss den kommunalen Angemessenheitskriterien entsprechen; das Ganze am Besten per schriftlichem Untermietvertrag fixieren. Einkommen, Vermögen, Hauptmietvertrag und/oder Mietverträge der Freundinnen gehen das Jobcenter nichts an.

Was möchtest Du wissen?