Dreier im Tausch gegen Dreier?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Such dir zwei andere nette Mädchen, die sich für sowas eigenen und sag deiner Freundin, dass du eben andere gefunden hast. Mal schauen, wie ihr das gefällt. Wenn sie eifersüchtig reagiert, kannst du sie ja mal fragen, warum sie das dann unbedingt mit anderen machen will. Dann wird man sehen, wie lange ihr ihre Idee mit dem Dreier noch gefällt.

Weiß nicht, mir würde das nicht gefallen, wenn meine Freundin bei nem Dreier mitmacht, bei dem ich nicht involviert bin...

Ist aber nur meine Meinung. Im Endeffekt musst du wissen, was du für richtig hältst.

MfG Kevidiffel

JA den Gedanken hatte ich auch. Nur bin ich halt nicht so der Player dass ich problemlos zwei andere Mädels dafür finden würde.. und eigentlich finde ich gut dass wir darüber reden. Andere machen sowas einfach heimlich

0
@ManuelAusDo

Allein, dass du extra eine Frage auf GuteFrage.net stellst, zeigt doch, dass du nicht zufrieden mit der Situation bist. Schildere deiner Freundin, dass es dir nicht gefallen würde, wenn sie einen Dreier mit 2 anderen Personen hätte. Wenn deine Freundin das nicht nachvollziehen kann, gibt es immer noch die Möglichkeit sie loszulassen und sich anderweitig umzuorientieren... Ich könnte das nicht mit meinem Gewissen und Emotionen vereinbaren, wenn meine Freundin mit 2 anderen Menschen Sex hätte... und die Ausrede: "Ja, wir machen das für dich dann auch irgendwie" ist halt auch nicht schön. Sie will sich ausprobieren und ist neugierig, was ja irgendwo auch verständlich ist. Es scheint dich aber zu verletzen und wenn sie das nicht einsieht... tja, dann weißt du ja, was zu tun ist.

3
@Kevidiffel

Danke für deine Tips. Aber ich bin mir eben einfach nicht sicher ob ich damit umgehen könnte. Dass ich das hier frage heisst eigentlich nur dass ich auch andere Meinungen hören möchte.

1
@ManuelAusDo

Ja, natürlich möchtest du auch andere Meinungen hören. Aber es scheint dich ja wirklich zu beschäftigen, sonst wärst du nicht hier gelandet. Und sind wir mal ehrlich, innerlich wusstest du schon vor dem Stellen der Frage, wie du darüber denkst. 

Womit könntest du nicht umgehen? Dass sie mit anderen Sex hat, oder was genau?

2
@Kevidiffel

Mich würde es einerseits stören dass sie mit nem anderen Sex hat. Aber ich weiss auch dass sie Sex und Liebe strikt trennen kann. Und ich bin überzeugt dass sie nur mich liebt. Und wenn es ihr Spass macht, aber sie keine Gefühle für ihn entwickelt was ich wirklich stark bezweifle, ist ja eigentlich ok. aber beschäftigen würde es mich halt schon

0
@ManuelAusDo

Menschen neigen dazu durch Sex eine nähere Bindung zu dem Menschen zu entwickeln, mit dem sie diesen Moment teilen. Auch wenn sie behauptet, dass sie Sex und Liebe trennen kann, sind Menschen nun mal so veranlagt, dass sich da Gefühle entwickeln könnten, da es von der Natur nun mal so vorgesehen ist. 

Lass dich von deiner Freundin zu nichts überreden, was du nicht möchtest, auch wenn du dabei dann ja wenig involviert wärst, wenn sie Spaß mit zwei anderen Personen hat. Das würde dich auf Dauer fertig machen und das wäre absolut nicht gut für eure Beziehung.

3
@Kevidiffel

Danke für deine guten Ratschläge. Das hilft mir wirklich. Ich werde ganz in Ruhe mit ihr darüber reden und sehen was bei rum kommt

1
@ManuelAusDo

Hey, vielen Dank für den Stern! Wie ist die ganze Geschichte jetzt eigentlich ausgegangen?

0

Also, diese "Tauschgeschichte" finde ich schon seltsam, ebenso die Rechnung, dass sie dann zwei mal darf und du nur einmal. Aber ich denke, du wolltest damit etwas anderes sagen... Ich finde es allerdings gar nicht okay, dass sie diesen Dreier zuerst ohne dich erleben möchte!

Grundsätzlich ist ja gegen ihren Wunsch nach einem Dreier nichts einzuwenden. Falls ihr BEIDE diesen Wunsch habt, solltet ihr gemeinsam überlegen, ob diese dritte Person ein Mann oder eine Frau sein soll. Solltet ihr NEUGIERIG (und nicht als Ausgleich!) auf beide Konstellationen sein, müsst ihr euch ja nur überlegen, womit ihr zuerst starten wollt. Die nächste Überlegung wäre, ob diese Person aus eurem direkten Freundeskreis stammen soll.

Bei bestehenden Freundschaften ist natürlich auch immer die Gefahr, dass es sich auf die Freundschaft auswirkt - sowohl positiv wie auch negativ. Bei mir persönlich war es sehr positiv, da ich seit Jahren schon den Sex mit meiner bF (mit der ich vorher schon intim war) und ihrem Freund genießen darf.

Und erst wenn ihr diese Fragen für euch geklärt habt, solltet ihr die Umsetzung planen! Viel Spaß dabei!

Die Jenny :-)

Ja, drüber reden ist besser, aber du bist damit nicht zufrieden und hast selbst gesagt, dass es unwahrscheinlich ist, dass du zwei andere Mädels für einen Dreier findest. Also entweder verbietest du es deiner Freundin - uns glaub mir, wenn ich sage, dass sie es trotzdem macht - oder du nimmst das Angebot von ihr an.

Würde mir meine Freundin so kommen, würde ich sie vor die Tür setzten, da allein der Aspekt, dass ich nicht involviert bin genug Zweifel aufwirft die mich an dem Vertrauensverhältnis zweifeln lässt, sollte ich dies verneinen.

Sex geht aber auch nicht immer mit Liebe einher. Und sie hat eine sehr offene und ausgeprägte Sexualität. Ich halt eher nicht so...

0

Das wird aber so nicht klappen :/ Man sollte schon jemanden haben der mit gleichen Offenheit damit umgeht.

3

Was möchtest Du wissen?