Dreiecke konsturieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo.

hier mal eine Zeichnung für eine Lösung. (siehe Bild)

Du beginnst also mit der Seite b (hier grün) und trägst sie ab. Dann setze Dein Geodreieck an und trage die 70° ab. Das ist die schwarz-gestrichelte Hilfslinie. Nun noch einen Kreis mit dem Radius 4,5 cm um den Punkt C (ganz oben).

Der nun verbleibende Schritt ist, vom Punkt A (links außen) eine Linie zu setzen, die den Kreis nur berührt. Verbinde mit der schwarz-gestrichelten Linie.

Der Berührpunkt von Kreis und roter Linie ist dann auch die Höhe hc.

Den Berührpunkt kann man, mit einem Thaleskreis über b noch exakt konstruieren. (Das benutzt man auch, wenn man Tangenten an einen Kreis konstruiert).

Liebe Grüße.

Zeichnung - (Mathe, Mathematik, Geometrie)

Dieses Verfahren hab ich mir gerade ausgedacht und noch nicht ausprobiert, ich garantiere nicht dafür dass es fehlerfrei ist ;)

Du zeichnest erst einmal die Seite b und im 70°-Winkel zu einem Ende von b zeichnest du einen Strahl ein. Auf diesem Strahl soll die Seite a liegen, deren Länge wir aber noch nicht kennen. Nun ziehst du mit dem Zirkel einen Kreis mit Radius 4,5cm um den Schnittpunkt von a und b (also ist der Mittelpunkt des Kreises dort, wo der 70°-Winkel ist).

Jetzt ziehst du vom freien Ende der Strecke b eine Linie derart, dass sie den Strahl schneidet und gleichzeitig eine Tangente an den Kreis ist.

Konstruktion - (Mathe, Mathematik, Geometrie)
Ortogonn 04.07.2013, 18:16

klingt plausibel.

abgesehen davon, dass deine skizze nicht sehr maßstabsgerecht ist sieht's gut aus ;)

1
tinafritz1992 04.07.2013, 22:07

Genau so ist es! Perfekt! DH!

1
Melvissimo 05.07.2013, 02:05
@tinafritz1992

Danke für die Bestätigung =) Anschaulich war ich der Meinung, dass es funktionieren sollte, aber ich war mir nicht vollkommen sicher.

1

Was möchtest Du wissen?