Dreieck, gleichseitig, 13cm, welche höhe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kannst du zeichnerisch leicht erahnen. Die Linie der Höhe teilt das Dreieck senkrecht in zwei rechtwinklige Dreiecke. Kathete a ist die nun halbe Seitenlänge, die Hypotenuse die ganze Seitenlänge. (Ich habe ein anderes Ergebnis erhalten, aber rechne später nochmals nach.)

Es kommt darauf an, wie genau ihr das Ergebnis angeben müsst.

Ich komme auf 11,2583302. Ich würde es auf eine Stelle gerundet also als 11,3 angeben

Pxchmoment 01.12.2016, 13:36

Bis auf eine Nachkommerstelle, also wird 11,2 so okay sein :). Ich vermute mal, dass er für das runden nichts abziehen wird. So eng sieht er das nicht :D

Danke trtz :3

Lg

0
Dovahkiin11 01.12.2016, 13:41
@Pxchmoment

Auch bei einer Nachkommastelle musst du korrekt runden. Ab 0,5 wird aufgerundet. Aber der unterscheid ist korrekterweise minimal.

0

ja, 11,258... ist richtig

13² - 6,5² und daraus die Wurzel.

Grüße, ----->

Die Höhe bildet die Symmetrieachse des Dreiecks mit dem Satz des Pythagoras kommt man auf (Seiten a=13cm)

a^2=(a/2)^2+h^2 => h^2=a^2-(a/2)^2 =13^2-6,5^2 = 126,75

noch die Wurzel ziehen h = sqrt(126,75) = 11,26cm (gerundet)

Was möchtest Du wissen?