drei Monate zum Ende eines Kalendermonats

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, der Monat in dem Du die Kündigung erhälst kann nicht angerechnet werden.

Wenn Du heute eine Kündigung erhälst mit einer Dreimonatsfrist zum Ende des Monats kann diese frühestens zum 30.04. richtig ausgesprochen werden.

Allerdings wird die Kündigung ohne Rücknahme durch den AG oder ohne Klage vor dem Arbeitsgericht gültig werden. Du mußt handeln.

Ich würde den AG am 01.02. auf die falsche Frist aufmerksam machen. Er hat dann die Möglichkeit eine Kündigung zum 31.05 auszusprechen (mit schr. Rücknahme der alten Kündigung!) oder Du reichst Klage beim Arbeitsgericht ein.

Danke .. für die ausführliche Antwort dann werde ich diese nicht unterschreiben ist noch auf dem Postweg, habe ich mir gedacht...

1
@fightjune81

Für das Einreichen einer Kündigungsschutzklage hast Du 3 Wochen Zeit. Bitte nichts unterschreiben und ab zum Anwalt. Möglicherweise hat Dein Arbeitsgeber den Form- bzw. Fristfehler gar nicht bemerkt und Dein Anwalt spielt auf Zeit mit der Klagebegründung...

1
@desdemono

Die drei Wochen sind als Frist ganz wichtig. Die Frist beginnt erst zu laufen wenn Du die Kündigung erhalten hast.

Anwalt ist nicht unbedingt notwendig. Nur wenn Du es Dir nicht selbst zutraust. Den Anwalt mußt Du aber auf jeden Fall selbst bezahlen (oder Deine Rechtsschutz, oder Gewerkschaft)

0

Danke für die ausführliche Antwort.. Die Kündigung habe ich noch nicht wurde mir heute telefonisch gesagt. Durch meine Betriebszugehörigkeit 08/2006 sagte mir mein Chef ich hätte drei Monate Kündigungsfrist und sie würden mir wie gesagt zum 31.03. kündigen. Ich werde einen Anwalt aufsuchen oder mich mit verdi in Verbindung setzten so nicht ! VG fightjune

1

Verstehe ich das richtig: In Deinem Arbeitsvertrag steht als Kündigungsfrist 3 Monate zum Ende eines Kalendermonates oder Du bist länger als 8 Jahre bei Deinem Arbeitgeber beschäftigt?

Dann gilt:

Wie die Formulierung 3 Monate zum Ende eines Kalendermonates schon sagt: die Kündigung wirkt erst am Monatsende und darauf kommen dann die 3 Monate.

Wenn Dir zwischen 01.01.2013 und 31.01.2013 form- und fristgerecht gekündigt wird bzw. wurde, dann nur zum 30.04.2013. Wenn sie Dich irgendwann im Februar feuern, dann nur zum 31.05.2013

Zuletzt: nimm Dir einen Anwalt!!!!

Was möchtest Du wissen?