Drei Gründe für die AFD?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

- Alternative für Deutschland
- Einschüchterung der Muslimischen Bevölkerung, was Straftaten verringern könnte
- Konsequentere Ausweisung von Schmarotzern. 

Sicher wolltest du so etwas hören. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
17.05.2017, 20:41

Die Alternative für Deutschland ist ein Grund für die Alternative von Deutschland? Aha...

Muss man die Muslime immer gleich unter Generalverdacht stellen?

0

? Wieso gerade 3 ?

Ohne die Agenda 2010 und der Austerität der CDU gäbe es die AfD nicht.
Womit es schonmal 2 Gründe hat, warum es die AfD gibt.

Da die etablierten Parteien keine reuige Abkehr von der neoliberalen Politik zeigen, sind es der Gründe 3.

Das ganze funktioniert wie das Pendel einer Uhr, vehement in die eine Richtung, bis es schwungvoll in die andere Richtung geht.
Geschichte ist nicht statisch, sie ist ein dynamischer Prozess.
Wir zählen bereits der Gründe 4.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Die Abschaffung der GEZ halte ich für einen guten Ansatz, allerdings wie die AfD das umsetzen möchte nicht so schön. Wir sollten die GEZ abschaffen, die Regionalsender auch um Kosten zu sparen und einen einheitlichen Sender nach dem Vorbild von BBC über die Einkommenssteuer finanzieren, ohne diese zu erhöhen.

2. Die AfDler sind entschiedene Gegner von Frauenquoten und Tempolimits. EIn guter liberaler Ansatz

3. Die AfD spricht sich für die direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild aus, was ich für sehr notwendig erachte. Was ich weniger gut finde ist die geplante Direktwahl des Bundespräsidenten, welchen Amtsposten ich als überflüssig erachte, siehe ein Präsident in den USA.

Aber all das ist mit Vorsicht zu genießen. Die AfD ist gegen Europa, gegen den Euro, gegen die Nato, für Grenzkontrollen und ihre teils offensichlichen rassistischen Parolen sind untragbar. Sie erkennt den menschgemachten Klimawandel nicht an. Ganz zu schweigen davon, dass Gauland die AfD selbst als rechtspopulistisch beschreibt und Populismus für mich eine Verarschung der Wähler darstellt. Siehe Westerwelle (FDP) 2009 "Mehr Netto vom Brutto".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Eine Opposition (in Deutschland ungewohnt, aber sowas belebt eine Demokratie ungemein!)

2. Daraus folgend: Kritik an der zunehmenden Islamisierung (die nach gängiger in Medien veröffentlichter Auffassung natürlich eine wirre Erfindung der Rechten ist), Kritik an dem zunehmenden Linksdrall (der natürlich ebenfalls nicht stattgefunden hat) und der sprachlichen und ideologischen Deutungshoheit der Linken/Grünen unserer Gesellschaft, Kritik an Merkels Alleingängen in puncto Asylpolitik, Kritik an der Aushöhlung der CDU unter genannter Madame, kurz zusammengefasst: Kritik an Dingen, die ein nicht soo kleiner Teil unserer Gesellschaft als Fehlentwicklungen interpretieren würde.

3. Repräsentation auch jener Menschen, die sich dem rechten Spektrum zuordnen, da ihr Mitspracherecht ebenso zu gewichten ist, wie das des linken Spektrums. Mangels direkter Volksentscheide werden Menschen hier von anderen Menschen repräsentiert. Daher sollte es, wie in jeder repräsentativen Demokratie dieser Welt, selbstverständlich sein, dass ALLE Sichtweisen einer Gesellschaft in den Parlamenten vertreten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
17.05.2017, 21:29

Wenn immer wieder behauptet wird das "gängige Medien" [welche sollen das genau sein?] nicht islam-kritisch berichten und die Politik einseitig darstellen würden liegt das wohl eher am Betrachter.
Ich z.B. sehe durchaus immer wieder derartige Berichte, z.B. von den oft gescholtenen öffentlich-rechtlichen Programmen.
Wer das bestreitet ist einfach nicht objektiv.

Mangels direkter Volksentscheide werden Menschen hier von anderen Menschen repräsentiert.

Was genau wäre denn für Menschen mit eher rechter Gesinnung bei Volksentscheiden gegenüber einer Wahl vorteilhafter oder anders? Oder: Welche Nachteile hatten diese Menschen vor der AfD?

1

Da gibt es keinen einzigen Grund, diese Partei ist einfach nur ka ckbraun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Volksentscheide (direkte Demokratie)

Beendigung des Gender- / SJW-Wahnsinns in Schulen

Endlich mal wieder eine Opposition

Abschaffung der Zwangsabgaben an ,,GEZ.2.0."

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?