Drei Fragen zur Nasenkorrektur

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sanga,

es hört sich so an, als würdest du psychisch wirklich stark darunter leiden, dass dir deine Nase nicht gefällt. Hast du schon mal darüber nachgedacht, mit einem Psychologen darüber zu reden? Wissen deine Eltern Bescheid darüber, dass du so unglücklich bist? Es ist so, dass du für eine ästhetische Operation unter 18, also vor der Volljährigkeit, auf jeden Fall eine Einwilligung deiner Eltern benötigst. Zu deinen Fragen:

  1. Die Krankenkasse übernimmt in der Regel nur die Kosten für die medizinisch notwenige Korrektur der Nasenscheidewand. Zwar können ästhetische Korrekturen in der gleichen OP vorgenommen werden, diese Mehrkosten muss dann aber der Patient selbst tragen. Deine Minderjährigkeit hat mit einer Kostenübernahme nichts zu tun. Solltest du mit einem psychologischen Gutachten belegen können, dass deine Unzufriedenheit mit deiner Nase zu schwerwiegenden Störungen führt, werden eventuell auch die Kosten für die ästhetische Korrektur übernommen. Das wird aber bei jedem Einzelfall durch die Kasse geprüft.

  2. Unter folgendem Link kannst du dich darüber informieren, worauf du bei der Arztwahl achten musst: http://www.acredis.com/arzt-finden/ratgeber

Eine Nasenkorrektur darf ausschließlich von einem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt oder einem Gesichts-Kiefer-Chirurgen durchgeführt werden. Es ist von großer Bedeutung, dass der Arzt genügend Erfahrung mit Nasenkorrekturen vorweisen kann. Ich würde dir empfehlen, dich im Falle einer OP mit deinen Eltern bei Acredis zu informieren. Wir sind ein unabhängiges Beratungszentrum für Ästhetische Chirurgie, das Fachärzte prüft und zertifiziert. Nur wenn ein Arzt eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an Nasenkorrekturen und eine hohe Patientenzufriedenheit vorweisen kann, wird er von uns als Spezialist für Nasenkorrekturen empfohlen.

  1. Nach einer Nasenkorrektur kommt es in den ersten Tagen zu Schmerzen im Nasenbereich. Um die Schwellung möglichst gering zu halten und zur Stabilisierung des Nasenknochens wird die Nase zunächst eingegipst oder geschient. Regelmäßige Nachkontrollen zeigen, wie lange dieser getragen werden muss. Eine Schaumstoff-Tamponade ist für ein bis drei Tage erforderlich. Während dieser Zeit kann nur durch den Mund geatmet werden. Ist die Nasenkorrektur nicht so umfangreich, kann man die Klinik in Begleitung bereits nach zwei bis drei Stunden verlassen. Bei einer Vollnarkose hingegen muss in der Klinik übernachtet werden.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir alles Gute! Viele Grüße, Vanessa

Hallo,

so genau kann man das nie sagen, jede OP kann mal schief gehen, aber es gibt natürlich Ärzte die haben eine jahrelange Erfahrung da passiert so etwas nicht.

Am besten unterhalte dich mit mehreren Ärzten, dann wird du schon sehen welcher dir nur irgendwas verkaufen möchte, oder wer wirklich Interesse an deinem Problem zeigt.

Wenn dich über die Nasenkorrektur informieren möchten dann findest du hier http://www.t-klinik.com/plastische-chirurgie/nasenkorrektur-nasen-op-koeln-nrw ein paar sehr nützliche Informationen dazu.

Einen guten Nasenchirurgen erkennt man daran, dass er dir von der OP abrät...

Warum sollte die Krankenkasse etwas übernehmen, wozu es keinen triftigen Grund gibt??? Es heißt nicht umsonst Krankenkasse, die Kasse übernimmt nurnotwendige Fälle, nicht, wenn dir deine Nase nciht gefällt... -.-

Kann man bei einer septum op?

Gleich die Nase verkleinern lassen oder Muss ich diesen Teil selber zahlen ? Kann es gleich die Krankenkasse zahlen ?

...zur Frage

Nasenscheidewand-OP ändert sich die Nasenform?

Hallo alle miteinander, Vor 2 Jahren als ich 14 war, war ich bei meinem HNO Arzt und er meinte dass ich dringend eine Nasenscheidewand-OP machen müsste, da ich ja auch schlecht atmen kann und oft krank werde meinte er dass die krankenkasse dies auch zahlen würde. Jedoch riet er mir dies mit 16/17/18 zutun.. Ich habe vor meine Nasenscheidewand zu korrigieren wenn ich 18 werde.. Nun zur Hauptfrage: Meine Nase hat nicht richtig einen Buckel, habe ich eine schiefe Nase wegen der schiefen Nasenscheidewand? Kann meine schiefe Nase während der begradigung der Nasenscheidewand auch gerade gerichtet werden ohne das ich was zahle? Hat jmd damit Erfahrungen?

...zur Frage

wird eine nasen op von der krankenkasse übernommen unter 18 jahren

hallo ich habe eine dringende frage an euch.. ich habe eine sehr große und schiefe nase, habe einen höcker und meine nase ist zu tief und ich habe einen dicken ,,nasenball,, vorne, dies meinte auch mein HNO Arzt, der jedoch meinte ich darf mich erst mit 16 operieren. ich werde wegen meiner nase oft gehänselt und er fühlt sich verdammt schrecklich an. ich wollte euch fragen, da ich 16 werde, ich offensichtlich auch Probleme ich öffentlichen leben damit habe, wird diese Operation von der krankenkasse übernommen ?

vielen dank im vorraus :)

...zur Frage

Nasenkorrektur innerlich und äußerlich - was zahlt die Krankenkasse?

Liebe Community, Ich habe folgendes Problem ich habe eine massiv schiefe Nasenscheidewand und dies müsste laut HNO auf jedenfall operiert werden ich kriege auch kaum Luft! Habe allerdings auch äußerlich eine "nicht so schöne" Nase und würde gerne die ästhetische OP mit der medizinischen verbinden !

Übernimmt da was die Krankenkasse? Muss es dann ein HNO Arzt sein oder kann ein plastischer Chirurg auch mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen?

Ich würde es auch selbst bezahlen aber wenn die Krankenkasse einen Teil übernehmen würde wäre es natürlich super !!

Vielen Dank im Voraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?