Drei Aufgaben lösen (Märchen), aber welche?

2 Antworten

"Es war einmal vor langer Zeit, ein Mann..." so fangen Märchen immer an. Dann könntest Du schreiben, dass der Mann nach starkem Liebeszauber suchen wollte, um das Herz seiner Prinzessin zu erobern. Er traf auf eine Hexe, die ihm den Liebeszauber schenken wollte. Die sagt zu ihm: "Finde den härtesten Stein, den hellsten Strahl und den Quell des Lebens, löse damit deine Qual". Der Trottel zieht also los und sucht sieben Jahre lang. (Sieben Jahre kommen in Märchen öfter vor... oder auch 3x3 das sind so die gängigsten Zahlen) Er sucht also und findet aber keinen Stein, der nie von Menschenhand bearbeitet wurde, er findet auch keinen Sonnenstrahl, den er einstecken kann und findet keinen Wissenschaft, die Leben schafft. Dann nach langer Zeit des Suchens liegt er da ist krank und schwach und stellt fest, dass er in seinem ungebrochenen Willen selbst der härteste Stein, sein Augenlicht das hellste Licht der Welt und seiner reinen Liebe der Quell des Lebens ist. Er kehrt also zu der Hexe zurück und sie lacht und sagt: "Kehre heim, Du findest Deinen Frieden". Er kehrt heim, ist zwar alt, aber mit sich selbst zufrieden und braucht den Liebeszauber nicht mehr.

PS, das ist von Schandmaul ge.... t. g "Die drei Prüfungen".... Aber Deine Lehrerin wird wohl kaum Schandmaul hören.

Super, das ist echt gut! Dankeschön :)

0

auf welcher seite das moss wächst was rehe essen und welcher pilz schön aber giftig is.

Was möchtest Du wissen?