Drehzahlregelung eines Gleichstrommotors

5 Antworten

Nimm einen simplen NE555 und betreibe diesen als Taktgenerator,  dessen Pulsbreite du mit einem Poti einstellen kannst. Das Ausgangssignal schalte in einen Power Mosfet, der stark genug ist,  deinen Motor einzuschalten. Das ist im Prinzip die ganze Schaltung...

theoretisch durch einen Spannungsregler, besser durch Pulsbreitenregelung. D.h. die Spannung wird schnell ein/ausgeschaltet und je länger die Ein- im Verhältnis zur Auszeit umso mehr Leistung bekommt der Motor. Damit könnte man die Leistung relativ verlusfrei steuern, zum Regeln der Drehzahl bräuchte man auch noch eine Kontrolle (Tachogenerator oder anderer Drehzahlfühler), der die Steuerung beeinflusst

Gibt es so etwas als fertiges Bauteil?

0
@invento

kommt auf die Leistung an. Einige zusätzliche Bauteile sind sicher nötig, gibt aber vermutlich auch fertige Module, da Elektroroller, Elektrofahrräder usw. immer mehr Verbreitung finden

0

Anlassermotoren arbeiten mit relativ riesigen Strömen und sind für normalen Antrieb meist eher ungeeignet da sie ja auch nur für wenige Sekunden pro tag ausgelegt sind. Schreib mal die Leistungsdaten ab und poste sie.

der Anlasser für einen benzinmotor ist in der regel ein sogenannter reihenschlussmotor. d.h. die wicklungen am ständer und am Läufer sind in reihe verschaltet. diese Motoren neigen dazu ihre drehzahl sehr lastabhänigig zu entfalten. d.h. wenig last, viel drehzahl.

brauchst du bei einem solchen motor eine konstante drehzahl, dann musst du mit einem tachogeber die drehzahl abnehmen und dynamisch regeln. sprich einen regler verwenden, der auf die drehzahl reagiert.

google mal nach gleichstromsteller.

die regelung des motors an sich erfolgt am besten über pulsweitenodulation. (PWM) das ist das schnelle ein und ausschalten...

google mal nach dem begriff pwm

lg, Anna

Gegenfrage, wozu die Drehzahl verändern bei einem Anlassermotor für Mopeds? Sowas könnte evtl kontraproduktiv sein, werden. Deshalb meine Gegenfrage.

Ich möchte mit dem Anlassermotor nicht mehr den Motor starten sondern etwas anderes antreiben.

0
@invento

muss nun schon wieder fragen, was denn anderes? Warum kann kaum jemand vernünftige Fragen stellen, also so dass nicht rückgefragt werden muss?

Welche minimale Drehzahl sollte noch sein? Wie schnell dreht eigentlich so ein Anlassermotor normalerweise?

Ich vermute mal, der macht keine 3000 Umdrehungen, sondern eher 100. Was soll nachher sein, eine halbe pro Tag?

0

Was möchtest Du wissen?