Drehmoment, Leistung, Hubraum - Wie hängt das alles zusammen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hey,
also die Frage ist recht simpel zu beantworten.
Bei einem normalen PKW der heutigen generation haben wir einen 4 Takt Motor -> Ansaugen, Verdichten, Arbeiten, Ausstoßen.
Erstrecht, wenn es kleine Zylinder sind wird der Ansaugtakt seehr schwer für den Zylinder an sich. Das ist genau so, als würdet ihr durch einen Gartenschlauch atmen, wobei da halt noch mehrere Gewebelagen drinne sind, das heißt, es ist sehr schwer. 
Diese Arbeit verrichten die anderen Zylinder, die ja grade am arbeiten sind und sozusagen dem Zylinder, der gerade am ansaugen ist,  helfen die Luft anzusaugen. Das ist der sogenannte "Saugmotor" .
Wenn du jetzt einen aufgeladenen- oder einen Turbomotor hast (beides das gleiche) wird eine turbine angetrieben- der Turbolader. Das sind zwei Schaufelräder. Das eine ist mit dem Abgassystem verbunden und wird durch die Ausstöße des Motors angetrieben. Das andere Rad zieht Frischluft an und befördert es variabel (bei den heutigen motoren zwischen 0,6 und 0,8 Bar) in den Ansaugkrümmer. Diese beiden Räder sind miteinander verbunden mit einer "stange" . Diese kleinen Rädchen drehen sich bei Topdrehzahlen mit bis zu 200000 U/min, also würdigt sie! :D. Man nutzt also die Abgase um mehr Leistung zu erringen.

Unter dem Strich ist der Turboaufgeladene Motor einfach nicht so belastet und wird unterstützt. Das Geheimnis ist also der Turbolader. 

Zu deiner leistungsfrage.. Schau mal in die Zulassung bei "P1.P2" da steht , wenn ich mich jetzt nicht irre , in deinem fall 120 PS bei xxxx U/min. wenn du die Leistung erst hast, wenn der Begrenzer schon fast einsetzt, bringt dir die Leistung garnichts :D

Das Drehmoment hängt auch wieder von der Übersetzung des Getriebes zusammen genauso wie die Geschwindigkeit. Da ist jedes Auto sehr individuell eingestellt auf die Ansprüche, die die Hersteller vorraussetzen.

Die Leistung (PS) setzt sich aus dem Drehmoment und der Drehzahl zusammen. Hersteller versuchen oft durch eine hohe drehzahl die Leistung künstlich zu erhöhen. Das Drehmoment dagegen ist eine wirklich Kraft in N die an der Welle des Motors anliegt.

Wegen der Höchstgeschwindigkeit. Das hängt von vielen Faktoren ab: Drehzahl / Drehmoment-Kennlinie, Ströhmungsiwderstand, Reibung von mech. Teilen, Übersetzung des Getriebes.

Ich vermute einfach mal das dein Fabian bei der hohen Drehzahl einfach noch mehr Drehmoment auf die Welle bringt.

Um Drehmoment zu erzeugen braucht man besonders Hubraum. Deswegen auch der Satz: "Nichts geht über Hubraum, außer noch mehr Hubraum"

Was möchtest Du wissen?