drehmoment auto motorrad?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

in die leistung geht das produkt aus drehmoment und drehzahl ein. deshalb gibt es für jeden motor genau einen punkt bei dem dieses produkt die höchste leistung ergibt. das sind dann die angegebenen kw bei z.b. 9000 umfrehungen.

wenn du maximal beschleunigen willst, musst du dazu die maximale leistung abrufen. d.h., dass du nahe der nenndrehzahl einkuppeln musst beim anfahren, so dass du gleich die vollen ps anstehen hast. am punkt der höchsten leistung hast du auch die höchste beschleunigung.

deshalb muss man üblicherweise zum überholen runter schalten. dadurch erreicht man, dass der motor näher an seiner nenndrehzahl mit der maximalen leistung arbeitet.

annokrat

Im Grunde genommen musst du die Leistung und das Drehmoment immer im ganzen betrachten.

Es kommt letztlich immer darauf an, was das Auto machen soll. Bei leichten Sportwagen werden Motoren verbaut, die ihre Maximale Leistung und ihr Maximaldrehmoment erst bei relativ hohen Drehzahlen haben.

Schwere Autos werden Motormäßig darauf ausgelegt, dass das Maximaldrehmoment und die Maximalleistung schon bei möglichst geringen Drehzahlen zur Verfügung stehen.

Man kann also schlecht sagen, was genau besser für die Beschleunigung ist. Das kommt immer auf das jeweilige Fahrzeug an. Viel Drehmoment sorgt z.B. bei Motorrädern für gute Elastizität.

annokrat 29.06.2013, 13:30

wenn du die maximale beschleunigung haben willst, musst du die maximale leistung abrufen. anders geht es nicht. natürlich braucht man nicht in jedem fall die maximale beschleunigung und kann dann die mehr oder weniger gute elastizität, welche stark von der drehmomentkurve abhängt, ausnutzen.

annokrat

0

Die Drehmomentangabe ist, wie der Name schon sagt, eine bloße Angabe, nämlich wie viele Umdrehungen der Motor im Moment pro Minute macht. Die Leistung beschreibt, was der Motor mit seiner Kraft bewirken kann, zum Beispiel ein Gerät wie ein Auto antreiben.

Issimo 28.06.2013, 23:48

Ok... du hast keinen Plan von Autos. Für so eine Antwort hätte mir mein Berufsschullehrer den Stuhl über den Kopf gezogen!

3
drhouse1992 28.06.2013, 23:49

Die Drehmomentangabe ist, wie der Name schon sagt, eine bloße Angabe, nämlich wie viele Umdrehungen der Motor im Moment pro Minute macht.

Das ist der größte Blödsinn, den man unter so eine Frage schreiben kann...

Das Drehmoment gibt nicht an, wie viele Umdrehungen der Motor macht... Das ist die Drehzahl. Das Drehmoment ist ganz was anderes. Das Drehmoment ist eine Angabe der Kraft, mit der der Motor etwas antreibt. Also wie die Leistung umgesetzt wird.

Was nützen dir 200 PS bei einem Motorrad, was nur 150 Nm Drehmoment hat? Das kann keinen Anhänger mit 10 Tonnen Gewicht ziehen. Ein Traktor mit 100 PS und 650 Nm Drehmoment schafft das aber locker... Wie ist das jetzt, mit der "bloßen Angabe"?

2

drehmoment is wichtiger dieser entsteht größtenteils aussem hubraum.. das is ja schliesslich die leistung die auf die strasse gebracht wird.. dir nützen keine tausend ps wenn du sie nich auf die strasse bekommst^^

Fredi2721 29.06.2013, 16:13

Ich hab doch mein Drehmoment schon verändert, wenn ich das Ritzel von meiner Kette veränder oder? Was soll denn die Angabe. Das drückt in meinen Augen überhaupt nichts aus...

0

Drehmoment ist die bedeutung der Kraft, die ein Motor abgibt (z.b. so wie beim schrauben nachziehen) Radschrauben zieht man mit 110 - 130 NM Drehmoment an.

Drehmoment = Leistung in KW x 9950 / Umdrehungen pro minute

Als Bsp.: Mein Auto hat bei 5800 u/min 98 KW.

Bedutet: 98KW x 9950 / 5800 1/min = 168 NM Drehmoment Das geht auch umgekehrt. Dein Auto hat 100NM bei 7000 u/min, also drehemn wir mal die Formel um:

100 NM x 7000 u/min / 9950 = 70 KW Die Zahl 9950 ist eine Parabel wie die zahl Pi (3,141), wo man benötigt um einen Kreis zu berechnen.

Patrick2402 29.06.2013, 11:23

jawohl herr professor!!! ;)

0

Was möchtest Du wissen?