Drehimpuls des Erde/Mond Systems?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jedes rotierende Dings hat einen Drehimpuls.

  • Die Erde selbst rotiert um die eigene Achse und hat einen Drehimpuls
  • Der Mond rotiert um die Erde und hat somit auch einen Drehimpuls in Bezug auf die Erde
  • Das System aus Erde + Mond hat auch einen Drehimpuls, nur muss man sich fragen, welches der Bezugspunkt ist. Ist es der Schwerpunkt zwischen Erde und Mond? Ist es das Zentrum der Sonne? Das müsste man wissen/festlegen

Wie funktioniert die Änderung des Mondortes?

Ich arbeite Momentan an der Mondbeobachtung für Physik. Die Aufgabe lautet:

Vergleichen Sie die Änderungen des Mondortes  an den verschiedenen Beobachtungsabenden zur gleichen Zeit (Skizze 1)! Erklären Sie diese Änderungen!

Hier meine Antwort dazu:

Der Mond ist an den unterschiedlichen Beobachtungsabenden zur gleichen Zeit immer ein Stück horizontal nach Osten gerückt.

Dies lässt sich mit der Drehbewegung des Mondes um die Erde erklären. Auch die tägliche Erdrotation spielt eine Rolle. Der Mond umrundet die Erde in 29 Tagen und bewegt sich von West nach Ost, genauso wie die Erde um ihre eigene Achse rotiert.

Nach 24h hat sich die Erde einmal gedreht und somit hätte der Mond, wenn man seine eigene Rotationsbewegung außer Acht lassen würde, die selbe Position wie am Vorabend der Beobachtung.

Da sich der Mond allerdings ebenfalls um die Erde bewegt, scheint es so, also ob er in Richtung Osten aufsteigen würde.

Durch die Neigung der Erdachse und den Beobachtungsstandort (liegt nicht gegenüber Mondumlaufbahn) „wandert“ der Mond nicht direkt am Horizont entlang.

Weiterhin steigt er scheinbar über dem Horizont etwas auf, da die Mondbahn gegenüber der Erdekliptik leicht geneigt ist.

Fehlt hier etwas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?