Drehimpuls - welche Formel wähle ich wann?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ω = 2π/T = 2π/0,5s = 4π Hz, nicht einfach 4π

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roromoloko
29.06.2016, 12:06

Ich komme dennoch auf ein anderes Ergebnis und gerade wegen dem Hz komme auf kg * m^2 /s ... :/

0
Kommentar von roromoloko
29.06.2016, 12:10

Sorry habe vergessen mit r malbzu nehmen :)

0
Kommentar von SlowPhil
29.06.2016, 13:15

Muss ich mir noch mal angucken, wenn ich etwas mehr Zeit habe. Dieses 1,5 kommt mir jedenfalls recht groß vor. Ich empfehle, Zahlen immer im Wissenschaftlichen Format auszudrücken. Bei der Multiplikation werden die Exponenten der Zehnerpotenzen addiert. Ich muss mich jetzt mit Statistik befassen. Dein letzter Post zum Thema Drehimpuls wurde übrigens kassiert, hast Du vorher meine Antwort gelesen?

1

Was möchtest Du wissen?