Drehgeber?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist ganz einfach...

Ein inkrementaler Drehgeber kannst du dir vorstellen, wie eine Scheibe mit Strichen. Der Sensor zähl bei einer Drehung die Striche und addiert/subtrahiert sie vom ursprünglichen Wert vor der Drehung. So weiss die Maschine um wie viele Striche sich der Geber gedreht hat und da alle Striche einen festen Abstand haben kann daraus auch der genaue Winkel errechnet werden.

Beispiel: Der inkrementalgeber hat 360Striche für jedes Grad einen.
Jetzt steht die Maschine bei 12Grad, so ist der Inkrementalwert 12.
Sollte die Maschine jetzt 50Grad drehen, ist der Servo so lange aktiv,
bis der Geber 50Striche gezählt hat und der Inkrementalwert bei 62
(12+50) liegt.

Der absolute Drehgeber ist wie der Name schon sagt, absolut. Das heisst jeder Winkel hat eine feste Zahl und die Maschine weiss immer wo der Geber steht, auch ohne den ursprünglichen wert zu kennen.

Der Vorteil beim Inkrementalgeber ist, da nur Striche vorhanden sein müssen kann der eine extrem feine Teilung 0.0001° und genauer und dabei auch noch sehr schnell sein, da eben nur Striche gezählt werden müssen. Nachteil ist, wenn die Stromversorgung ausfällt und sich der Geber dreht, hat die Maschine keine Ahnung mehr wo sie steht, da der Inkrementalwert immernoch beim alten Wert ist.

Der Vorteil vom Absolutgeber ist, dass die Maschine IMMER die Position kennt, da jede Position einen festen Wert hat. Nachteil ist da jede Position einen fexten Code haben muss ist es as Platzgründen schwieriger eine sehr feine Teilung zu machen und da immer ein komplexer Code ausgelesen werden muss kann auch nicht so schnell bewegt werden wie beim einfachen "Strichezählen".

Angenommen der absolute Drehgeber hat eine 0.01° Teilung und es soll mit 20'000U/min gedreht werden was bei einer Fräsmaschinenspindel keine seltenheit ist müssen also 12'000'000 Codes in der Sekunde ausgewertet werden. Bei einer 8Bit Zahl pro Code sind das 12Megabyte in der Sekunde, die innert kürzester Zeit ausgewertet werden müssen, was schon ziemlich viel ist... Da ist 12'000'000 Striche in der Sekunde zählen einiges einfacher.

ChrizzTheWhizz 25.11.2016, 12:37

Ich bedanke mich bei Dir 

ein sehr guter Rat gut erklärt und verstädnlich aufgeschrieben

0

Was möchtest Du wissen?