Dreck in Wunde am Fuß rausbekommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch wenn es einfach "herauswachsen" kann, kann sich das Ganze genauso gut entzünden, selbst wenn es eher oberflächlich scheint und wenn es in die Blutbahn gelangt auch eine Blutvergiftung nach sich ziehen.

Deshalb immer der erste Rat: Geh zum Arzt.

Natürlich kannst Du, ähnlich wie bei einem Holzsplitter unter der Haut, die Stelle desinfizieren und mit einer Kanüle "herumstochern" bzw. die Oberhaut soweit aufmachen, dass Du an den Dreck herankommst, dann spülen, z.B. mit Kochsalzlösung.

Anschließend ein wenig Jodsalbe drauf zur Sicherheit. Bekommst Du alles billig in jeder Apotheke, solltest aber wissen was Du tust und alles auf eigene Gefahr...

So ohne die Wunde zu sehen würde ich den Fuß in Wasser "einweichen". Mich persönlich würde das nicht stören, so lang es nicht weh tut.

Wenn es aber wehtut, oder sogar Eitert, würde ich mal beim Hausarzt anrufen.

Einmal ein großes Danke an euch alle!

Ich war gestern Nachmittag bei Sanis, die mir dann einen kleinen fiesen Kieselstein aus dem Fuß gepult haben. Das ganze hatte sich über Nacht auch noch schön entzündet und es hatte sich Eiter gebildet, aber jetzt ist wieder alles gut! ☺️

Also an alle, die das gleiche Problem haben, geht wirklich zu einem Arzt! :D

bade deinen Fuß in Kernseife, das macht die Haut weich und wirkt auch gleich desinfizierend 

Was möchtest Du wissen?