Dreads(Probleme mit der Kopfhaut)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest eigentlich ein natürliches Shampoo ohne Silikone verwenden, da die Silikone sich um die Haare schließen würden und das das filzen verhindert. Wenn du keine Shampoos mit Silikon verwendest, kannst du deine Haare auch mehrmals in der Woche waschen. Wenn du deine Haare aber nicht öfter waschen möchtest kannst du ja wechseln: zB Babyshampoo oder -duschgel versuchen. In Babyshampoos ist normalerweise Öl, aber das ist nicht so extrem wie Silikon. Von Alverde gibt es anscheinend auch super Shampoos (die sind sogar vegan), da habe ich aber keine Erfahrung. Kannst ja mal die Pflegetipps bei dreadfactory.de anschauen. Also bei mir funktioniert das mit dem Babyshampoo, aber ich hab meine Dreads noch nicht so lange. ich bekämpfe gerade Schuppen (sind zum Glück fast weg). :D

alphaseven 27.06.2014, 15:09

Viel Glück, Probleme mit Schuppen hab ich zum Glück nicht :D

0
Loecherfee 27.06.2014, 16:42
@alphaseven

Danke. Ich bin ja noch am Anfang. Die Kopfhaut muss sich halt echt an "Nicht mehr kämmen" gewöhnen :D

0

Wenn deine Dreads schon so alt sind, dann sind sie doch schon verfilzt?!

Du kannst also so oft waschen wie du willst, sie werden davon nicht auf einmal aufgehen. Warscheinlich musst du mehr Zeit investieren, die Ansätze zu häkeln und es werden mehr Fusselhaare rausgucken. Das ist der einzige Grund, warum ich nicht so oft wasche.

alphaseven 02.07.2014, 11:44

Ja zum Teil sind sie verfilzt. Ich hab das Gefühl, dass es bei mir nicht so schnell geht :D Ist halt immer ein größerer Zeitaufwand die Dinger zu trocknen :D

0
Tinnef 02.07.2014, 11:53
@alphaseven

Ja, das kommt natürlich auch dazu. Wobei es im Sommer jetzt ja auch mal ganz angenehm ist, mit'm kühlen Kopf.

0

2 mal die Woche ist nicht zu häufig

Was möchtest Du wissen?