Drang nach dem Handy zu greifen bekämpfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vllt kannst du dich beim lernen oder Hausaufgaben mit deinem Handy belohnen. Für 60 Minuten lernen/Hausaufgaben machen kannst du eine viertel halbe Stunde an dein Handy. Wenn es was bringt. Und vllt solltest du deine Umwelt einfach mal mit den Augen eines Kindes wahrnehmen. Wir Menschen sehen vieles als selbstverständlich. Statt in der Stadt auf dein Handy zu sehen, hol dir ein Eis und beobachte Menschen, die an dir vorbei gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir ein Tastenhandy ;) 
Die können auch Musik abspielen. Dazu besorgst du dir einfach eine Pre-Paid-Karte mit entsprechendem Tarif... Die Dinger kosten nicht die Welt, und wenn du die Phase der Unzufriedenheit überwunden hast und diesen Drang, mit dem Smartphone rumzuspielen, nicht mehr hast, kannst du einfach dein "normales" Handy wieder nutzen - da musst du dann natürlich aufpassen, dass du nicht wieder in die gleiche alte Gewohnheit reinrutschst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun ich kann dieses Problem irgendwie nicht verstehen. Ein Handy ist nur ein Gebrauchsgegenstand, lass das Teil einfach zu Hause wenn du weggehst. Musst es ja nicht unbedingt mitnehmen. Oder sag dir selbst und daran musst dich halten das eine Akkuladung nur X Tage halten muss. Und wenn es dann nicht geht haste halt Pech ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Fibiii1408,

ich greife nach meinem Handy, wenn ich die Uhrzeit sehen will oder wenn ich telefonieren will. Auf meinem Handy befinden sich keine Apps der Sozialen Netzwerke. Um die kümmere ich mich zu Haus am Rechner.

Gegen diese Sucht kannst Du wohl nur mit Selbstdisziplin etwas unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?