Draf man in der elterzeit (frau) für 450€ arbeiten gehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Antwort darauf findest du hier:

Jobben in der Elternzeit

Ein Teilzeitjob ist in der Elternzeit erlaubt: Die Tätigkeit darf
aber 30 Wochenstunden nicht überschreiten. Es dürfen auch beide Eltern
gleichzeitig Elternzeit nehmen, dann dürfen sie insgesamt 60
Wochenstunden einer Arbeit nachgehen. Somit ist also das
Familieneinkommen auch während der Elternzeit gesichert. Diese
Nebentätigkeit kann beim eigenen oder bei einem anderen Arbeitgeber
stattfinden. Möchte der Arbeitnehmer bei einem anderen Arbeitgeber einen
Minijob
ausführen, muss zuvor der Arbeitgeber gefragt werden. Jedoch kann
dieser die Zustimmung nicht aus Gutdünken sondern nur aus "betrieblichen
Gründen" verweigern.

(Quelle: http://www.rund-ums-baby.de/familienvorsorge/elternzeit.htm)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst zwar während der Elternzeit bis zu 30 Stunden arbeiten gehen,die Frage ist dann eher ob sich das ganze für dich lohnt,denn der Nebenverdienst hat zur Folge das dein Elterngeld neu berechnet wird !

Bei einer geringfügigen Beschäftigung lohnt sich das in der Regel nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh man wenn ich hier paar antworten lese, wird mir schlecht.  Es ist nun mal so, dass manche mit dem elterngeld nicht mehr hinkommen, wenn man 67 % von seinem gehalt bekommt. Die ausgaben bleiben gleich, das geld weniger. ( sollte man sich dort aufregen) Was ist mit dem kind? Es gibt bestimmt einen vater dazu, der genauso mal für 1-2 h aufpassen kann. Viell. Ist sie auch alleinerziehend? Dann wird sie in der zeit auch jem. Fürs kind haben. Also so ein blödsinn. Klar kannst du arbeiten gehen, musst es eben mit angeben auf der elerngeldstelle oder eben nicht ;) alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blackforestlady 14.08.2016, 09:11

Dann braucht man sich auch keine Kinder anschaffen, wenn man dann so kurz nach der Geburt arbeiten gehen will. Dann sollte man sich lieber eine Katze anschaffen, die ist preiswerter.

0

Du darfst während  der Elternzeit bis zu 30 Std. arbeiten gehen, demnach auch auf 450-Euro basis. wenn es jedoch ein anderer AG ist, muss dein jetziger dem zustimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst in dem Job in dem du angestellt bist arbeiten gehen und bekommst weiter dein Elternzeit-Gehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es ne dumme Logik Elternzeit sich zu nehmen und dennoch arbeiten zu wollen. Die Elternzeit soll eigendlich dazu dienen für sein Kind dazusein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem verantwortungsvollen und -bewusstem Arbeitgeber, geht das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?