Drachenbaum krank?

2 Antworten

Ich würd mal auf Kalk oder Schimmel auf der Erde tippen. Also mal eher entkalktes Wasser nehmen und halt die oberste Schicht auf der Erde abkratzen, obwohl das eher eine kosmetische Massnahme ist.

So wie Du die Blätter beschreibst dürfte es sich aber eher um zuwenig Luftfeuchtigkeit. Also die Pflanze täglich mit Wasser besprayen. Auch eine genaue Untersuchung der Blätter auf Schadinsekten (die sind manchmal winzig klein) dürfte nichts schaden. Und schliesslich sind die Pflanzen auch ziemlich gegen Luftzug empfindlich und sollten deshalb an einem zugfreien Ort stehen.

Kann man einen Regenwurm...

...in einem Blumentopf halten? Bevor ihr jetzt denkt, dass ich Tierquälerei veranstalten will, lest euch folgendes gut durch:

Mein Bruder hat in einem GROßEN Blumentopf im Wohnzimmer eine Wassermelone gesäht, die auch jetzt schon gut gewachsen ist. Nun bracuht er aber einen, der die Erde immer wieder umgräbt und lockert. In dem Topf befindet sich kein Dünger, aber tote Blätter und geröll, da ein Regenwurm solches ja bekanntlich braucht. Nun meine Frage: Ist es möglich so einen Wurm in dem Topf zu halten? Klettert der Wurm da nicht raus?

-Danke

...zur Frage

Was haben meine Gurkenpflanzen?

Meine Gurken stehen im Gewächshaus und deren Blätter fangen an komisch auszusehen. Meine kleinste Gurke ist daran schon eingegangen, werden regelmäßig gegossen

...zur Frage

Luftfeuchtigkeit mit Blähton erhöhen?

Guten Tag,

mir stellt sich gerade eine große Frage;

vor Kurzem bekam ich einen Drachenbaum, ganz niedlich, etwa 70 cm hoch...

Die Blätter des Pflänzchens werden nun jedoch vor allem an den Spitzen braun und trocken aus, kurze Recherche ergab: Luftfeuchtigkeit zu niedrig.

Ohne mir jetzt einen Luftbefeuchter anzuschaffen oder täglich mit der Sprühflasche hinzugehen (ich bin höchst vergesslich und ein wenig faul :D), suche ich nach einer Lösung, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Gefunden habe ich bisher Blähton, der wohl in einem Untersetzer dazugestellt werden soll...

Da mein Bäumchen einen Übertopf hat, weiß ich nicht, wie sinnvoll da noch ein Untersetzer sein soll... Ich habe mir nun alternativ überlegt, einfach auf die Erde im Topf noch etwas Blähton zu geben, würde das funktionieren? Bzw was wäre eine weitere Möglichkeit?

Ich muss zugeben, bisher habe ich unheimlich viele Pflanzen irgendwie eingehen lassen... Habe mir jetzt aber fest vorgenommen, dass es diesmal klappt und das kleine Drachenbäumchen bald ein riesiger Drachenbaum sein wird :D

...zur Frage

Sukkulente: schlappe und runzelige Blätter

Meiner Sukkulente geht es nicht gut. Sie hatte vorher dicke feste Blätter, jetzt sind sie dünn, runzelig und schlapp, und veliert sie dann... Ich gieße sie 1 mal in der Woche, sie hat genug Sonne am Balkon und einen großen Topf mit Gartenerde. Was mach ich falsch? Bitte helft mir!!!

...zur Frage

Kann ich eine Korkenzieherweide auf dem Balkon im Topf ziehen?

Ich habe bei einem größeren Ast einer Korkenzieherweide Wurzeln gezogen und sie nun in einen großen Topf gepflanzt. Es ist richtig traurig wie sie ausschaut. Die Blätter sehen ganz mikrig und relativ verschrumpelt aus. Habe sie seit ca. 1 Woche im Topf und giesse wie verrückt, aber es wird nicht besser. Mache ich etwas falsch? Wenn ja, was soll ich tun, damit sie sich erholt?

...zur Frage

Was tun gegen kranke Blätter?

Weiß vielleicht jemand um welche Krankheit es sich handelt und was man tun kann?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?