Dr martens boots fragge?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Doc Martens waren mal sehr robuste und gute Schuhe. Ursprünglich eine deutsche Firma (Doktor Märtens), wurden die sog. "Docs" dann aber in Lizenz in England gefertigt und durch die Punk-Bewegung, die diese Arbeitsschuhe für sich entdeckte, bekannt.

Typisch sind die Luftpolstersohle, das fehlende Fußbett, das anfangs sehr steife Leder und die hochwertige Verarbeitung. Seit geraumer Zeit werden Docs der unteren Preisstufe (bis etwa 150 Euro) nicht mehr in England, sondern in Thailand oder sonstwo in Ostasien gefertigt. Das blieb nicht ohne Auswirkungen auf die Qualität.

Die Sohle ist immer noch gut (wenn es auch Berichte von Kunden gibt, die davon erzählen, dass die Sohlen sich stärker als früher abliefen, was ich jedoch nicht bestätigen kann) doch das Oberleder ist anders als früher. Weniger steif und leider lt. Angaben etlicher Käufer auch weniger haltbar. Auch hatte ich selber schon ein Paar Docs made in Thailand, bei denen sich auch nach mehreren Jahren das Fußbett immer noch nicht eingelaufen hatte, so dass die Boots unbequem blieben.

Vor anderthalb Jahren kaufte ich ein Paar 1460, also den Klassiker - und die sind richtig gut. So wie früher, obwohl auch made in Thailand. Zwar ist das Oberleder weicher, dadurch entfiel das lange und quälende Einlaufen, aber der Rest ist wie früher. Nach einigen Wochen begann auch die Innensohle, sich dem Fuß anzupassen, ganz wie es sein soll.

Ich habe die Docs immer eine Nummer größer gekauft und eine Lammfellsohle eingelegt, sowie gerne auch dickere Socken angezogen. Umso bequemer sind sie.

Kaufempfehluing? In dieser Preisklasse ja.

Einmal eingelaufen, halten Docs jahrelang. Wenn sie Dir gefallen und du nicht jede Saison deinen Style wechselst, sind sie garantiert eine gute Anschaffung.

Mir haben sie in meiner normalen Schuhgröße gepasst, sie fallen aber tendenziell eher klein aus.

Also wenn ich 40 haben soll ich sie dann auch in 40 nehmen?

0
@trelos

Ja, wenn du normalerweise Größe 40 trägst, dann auch in Docs. Im Laden Anprobieren ist trotzdem das Beste, denn nicht jedem passt jedes Schuhmodell.

0

Wenn dir langlebig wichtig ist, dann würde ich mir auch mal die Caterpillar Stiefel ansehen sind von der Machart her ähnlich (Sohle geklebt und genäht, haben aber etwas mehr Profil).

Ich hab den CAT Second Shift in schwarz, wide seit 13 Jahren bis heute als Spätherbst, Winter, Frühjahr-Schuh im Einsatz und bis auf ein paar minimale. oberflächliche Sprünge an der Sohlenkante keine Probleme. Etwas größer gewählt in 40 normalerweise 38-39. Mit etwas Pflege und Creme fast wie neu.

Preislich auch etwas günstiger wie Martens (ca. 90-110 Euro).

Aber ich hab auch ein Paar schwarze Martens, 8 Loch hoch, auch in 40 die nur unwesentlich jünger sind, auch die sind noch in sehr guter Verfassung. Also auch sehr robust. Obwohl ich damit ebenso gut laufe, wenn ich sie mal anhabe - ich mag die CAT-Boots lieber.

Die Schnürung ist etwas einfacher und es gibt keine Zunge die Falten wirft und bei den etwas dickeren Socken drückt. Nicht die Schuhzunge selber, aber die Seitenlaschen, die die Schuhe innen trocken halten sollen. Am Anfang sind die Martens sehr hart. Etwas schwerer am Fuß sind die CAT´s.

Cats hatte ich in den letzten Jahren zweimal, die haben jeweils nur ein halbes Jahr gehalten. Ist nicht mehr die Qualität wie früher, leider.

0
@OnkelSchorsch

Tut mir leid, daß du so Pech mit deinen Schuhen hattest. Ja, das reißt sich halt dort auch ein, daß die immer mehr Schuhe nur mit Klebesohle im Sortiment haben. Wie gesagt, meine werden heuer 14 Jahre und tun immer noch brav ihren Dienst. Um Ersatz mußte ich mich daher noch nicht kümmern.

0

die halten ewig! kann mich nicht mehr erinnern, gekauft vor 10-15 jahren..... diese investition lohnt sich.

Vor 10 - 15 Jahren waren Docs noch made in England. Das ist heute leider nicht mehr der Fall, die Qualität ist heute anders.

1

Wenn du die ersten Blasen hinter dir hast und sie eingelaufen sind bekommst du diese Schuhe kaum kaputt.

Meine sind etwa 12 Jahre alt und sehen noch fast neu aus, die von meinem Mann sind gute 20 Jahre alt, man sieht ihnen an das sie viel mitgemacht haben aber sie tun auf jedem verschlammten Mittelaltermarkt noch ihre Dienste ;)

Halten sehr lange. gute und Robuste Schuhe.

Absolut preiswert.

Was möchtest Du wissen?