dpi bei Drucker

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dots per inch,

also die Anzahl der Punkte pro Zoll. Es ist die Dichte der Pixel.

Besten Dank, soweit, so klar.

1200 x 1200 dpi sind mehr Druckpunkte (ist übrigens das preiswertere Model vom gleichen Hersteller), aber werden hier z. B. Zeile x Spalte angegeben und vor allem: Wie muss ich mir den Druck in Hinsicht auf die Qualität vorstellen?

"Quadratische Verteilung" klingt für mich als Laien vernünftig, weshalb liefert dann aber das teurere Model 1.800 x 600 dpi? Ist es "besser" bei Texten vs. Grafiken?

0

das war die Antowrt von Halbwissen, das hätte jeder hier im Internet herausbekommen, und das war nicht die Antwort auf die Frage die gestellt wurde!

Dots per inch - also die Anzahl der Punkte pro Zoll. Es ist die Dichte der Pixel

na das lese Dir bitte noch einmal durch und dann beantworte es mal richtig.

0

Was möchtest Du wissen?