Dozententätigkeit wie in Einkommensteuer eintagen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also wie gesagt du rechnest deine Einnahme abzüglich deiner Ausgaben und hast dann deinen Gewinn!

ABER: da du das nebenberuflich machst hast du eine Übungsleiterpauschale, die steuerfrei ist!

guck mal hier :

http://www.gutefrage.net/frage/uebungsleiterfreibetrag-in-der-einkommensteuererklaerung-und-umsatzsteuererklaerung#answer30310507

Die Übungsleiterpauschale liegt glaub ich weiterhin bei 2.100€ im Jahr 2011!

Sollten deine Ausgaben über 2.100 € liegen kannst du alle Ausgaben darüber nnochmal nachträglich von dem noch steuerpflichtigen Gewinn abziehen und dann so eintragen wie oben beschrieben!

Mach am besten eine EÜR die kannst du dann in Papierform mit abgeben.

Bei der Anlage S steht doch alles...da gibt es keine Probleme!

Was möchtest Du wissen?