Doxepin und Plasmaspenden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo :-)

Du kannst trotzdem ganz normal Blut oder auch Plasma spenden. Das Doxepin macht dabei überhaupt gar nichts aus.

Übrigens, sind die Reaktionen auf Doxepin, welche Du beschreibst, völlig normal für die Einnahme dieses Medikaments.

Doxepin ist ein schlafanstoßendes Antidepressivum, deshalb kommst Du morgen etwas schwerer aus dem Bett, was sich aber auch noch komplett legen wird. Der höhere Appetit ist normal bei der Einnahme von Antidepressiva.

Ich habe lange Jahre Antidepressiva und sogar eine zeitlang auch Doxepin genommen.

Bevor Dein gespendetes Plasma an Patienten abgegeben wird, wird es sowieso nochmals gecheckt, damit kein Risiko für den Patienten entsteht.

Gruß, E.

Was möchtest Du wissen?