Downsizing bei Autos viel zu extrem?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Per Turboaufladung kann man die Leistung quasi beliebig erhöhen, wie der Boba Golf zeigt - der hat über 1200 PS aus 2 Litern Hubraum. Alles eine Frage des Ladedrucks, denn der Leistung ist es egal, ob man viel Hubraum und wenig Ladedruck, oder aber wenig Hubraum und viel Ladedruck hat. 

http://www.boba-motoring.de/

Natürlich ist die Belastung für die Komponenten erhöht, wird dann das Material nicht korrekt an die Leistung angepasst, hält der Motor kürzer - wie beispielsweise der N20 von BMW (328i F30 / 528i F10, 245 PS, 2 Liter), der war nach dem Dauertest (100.000 km) ordentlich durchgenudelt, lieferte nicht mehr seine Nennleistung, zeigte Laufspuren im Zylinderblock und Risse im Zylinderkopf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User48572
08.07.2017, 22:22

Das ding hat in den sternen so viel ps. 1200 ps und so billig reifen und ladeluftkühler aus ebay? no way. nur werbung, mehr nicht.

0

Stabilere Motormaterialien und gute Verarbeitung machen es durchaus möglich, sehr hohe Ladedrücke zu fahren. Dadurch kann auch aus einem kleinen Motor eine hohe Leistung gewonnen werden. Natürlich verlieren kleine Motoren irgendwann den "Bums", wenn der Turbolader außerhalb seiner Effizienzgrenzen ist und den Druck nicht mehr liefern kann. Dann ist ein großvolumiger Motor klar im Vorteil.

Ebenso ist die Kraftverteilung über den Drehzahlbereich bei einem Sauger linearer als beim Turbolader (Stichwort Turboloch). 

Dennoch sind Turbolader einfach das Mittel der Wahl bei heutigen Motoren und mit den entsprechenden Qualitätsmöglichkeiten kann man die auch gut "aufblasen". Mittlerweile bekommt man auch mehrere Jahre Garantie auf Neuwägen - das würden die Hersteller wohl kaum machen, wenn der Motor keine 5000km hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viele Motorräder haben noch höhere Literleistungen. Bei japanischen Autos & Motorrädern gibt es kaum Probleme

Einen Audi 3 Zylinder hat es jetzt zerlegt in einem Autotest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuji415
09.07.2017, 13:53

Man kann keine Motorrad Motoren mit PKW Motoren vergleichen das ist Pflaumen mit Melonen zu vergleichen von der Größe schon da beide Motoren ganz unterschiedlich aufgebaut sind Autos haben eine riesen Schwungscheibe die Motorräder fast nie haben daher allein schon die Drehfreude vom Motorrad was ein Auto nie kann. 

Und auch Japaner haben dicke Motorschäden bei PKW das ist das selbe je mehr Leistung um so geringer die Lebensdauer  .

0

Was möchtest Du wissen?