Downpipe - Motoroptimierung?

2 Antworten

Ich fahre einen Toyota Auris 1,2 Turbo mit 116 PS. Auch ich hatte vor den Motor von einem Fachhändler optimieren zu lassen. Hätte um die 800€ gekostet, wenn der Bausatz vorhanden gewesen wäre. Gebracht hätte das um die 25PS mehr, 50NM mehr und natürlich eine bessere Beschleunigung. An der Höchstgeschwindigkeit hätte sich nichts geändert. Doch dann kamen mir die Zweifel, daß das auch so richtig Legal zugeht. damit meine ich neue TÜV Abnahme und neuen Fahrzeugschein usw. Das konnte mir der Händler nun dann doch nicht so richtig erklären. Er meine nur das wäre nicht so wichtig, aber in der Tat ist das ausschlaggebend, nicht das ich dann ohne Zulassung unterwegs bin. Zudem hat mir jemand der sich mit Autos auskennt geraten das bei so einem kleinen Motor nicht machen zu lassen. Das Auto sei nicht dafür ausgerüstet. Es ist jetzt schon optimal abgestimmt, warum sollte man daran was ändern? Es macht nur Sinn z.B. bei einem großem Sportwagen der schon 300PS hat hier durch einen Optimierung weitere 60PS rauszuholen, aber nicht bei so einem kleinen. Ich würde Dir abraten. So hast Du länger was vom Auto. 

ja glaubst du denn, dass du mit einer um ca. 30% erhöhten leistung die karre ohne anpassung von fahrwerk und bremsen durch den tüv bekommst?

selbstverständlich könntest du illegal damit über die straßen brettern, aber wenn dich die herren in den silber-blauen autos damit erwischen, siehst du verdammt alt aus.

Was möchtest Du wissen?