Downphase nach MDMA was tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wie jede Droge greift MDMA in den Botenstoffwechsel des Gehrins ein, im Falle von MDMA ist vorwiegend der Botenstoff "Serotonin" betroffen.

Serotonin ist auch der Botenstoff, welcher bei Depressionen betroffen ist (bzw. ein Mangel von Serotonin). MDMA schüttet künstlich massig Serotonin aus, so dass der Serotoninspeicher nach ablassender Wirkung der Substanz völlig im Keller ist. Dies kann zu ähnlichen Symptomen wie bei einer Depression führen.

Bis der Speicher sich regeneriert hat dauert es in der Regel ein paar Tage. Je häufiger MDMA konsumiert wird desto länger dauert die Regenerationsphase. Dies kann soweit gehen, dass sich der Serotoninspeicher gar nicht mehr erholt und das ganze in einer Depression mündet. Von dem her aufgepasst.

Was du in erster Linie brauchst ist durchhaltevermögen. Die Regeneration lässt sich jedoch z.B. durch Sport beschleunigen (falls du Kraft hast Sport zu machen). Sonst lenke dich in der Zwischenzeit einfach so gut es geht ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hier kann helfen! :) Einfach beim Unterpunkt "MDMA" schauen

http://www.drogen-info-berlin.de/htm/partyfood.html

Deine Serotoninreserven sind relativ futsch und die kannst du jetzt versuchen wieder anzureichern mit dem richtigen Essen, welche dir dabei helfen können.

Beim nächsten mal btw einfach weniger MDMA nehmen (zwischen MDMA Konsum am besten 1-3 Monate Pause nehmen da das Gehirn Zeit braucht seinen kompletten Serotoningehalt wieder anzureichern.) Für einen Mann gibt es die Regel zwischen 1mg & 1,5mg pro kg Körpergewicht, für die Frau nur 1mg pro kg weil das Östrogen nochmal eine weiter Rolle spielt.

Gruß Glueckspilzler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Hat das nichts mit dem Tag Depression zu tun!

2. Hast du hoffentlich gemerkt, dass Drogen dir nicht gut tun und unterlässt es in Zukunft!

3. Du kannst nicht viel tun, außer das aussitzen. Das ist wie ein Karter nach dem Konsum von Alkohol. Der ist mies, aber er geht auch wieder weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss ein Zitroneneis :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tryptophan-tabletten, 5-htp, oder rohkakao

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabsichtlich MDMA konsumiert? Wurde es dir etwa ins Wurschtbrot gemischt? :D

Die Dosis war dann wohl zu hoch, jetzt hast du einen MDMA-Kater. Verusche viele Vitamine zu dir zu nehmen (aber keine amphetamine). Das hilft manchen etwas. Je nach dem wie hoch die Dosis war, wird der Kater schnell oder weniger schnell vorbei gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine ahnung wie man "unabsichtlich" nehmen kann, aber ich würde dir sowas wie eine Runde Spazierengehen empfehlen. Musst ja kein Marathon laufen. Hauptsache etwas Frische Luft und ablenkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat aber nichts mit Depression zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukas1643
18.09.2016, 15:52

Doch, ein MDMA-Kater fühlt sich wie eine Depression an. Es ist im Prinzip eine kurzzeitige Depression

0

Ich kenn das, spätestens nach 4-5 Tagen sollte alles wieder "normal" sein! Mach etwas was du besonders gern tust, schau lustige Filme zum Beispiel. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck dir lustige Videos auf YouTube an oder wenn dir sowas öfter passiert dann würde ich aufhören MDMA zu nehmen, dann würde es dir auch besser gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?