Download-Geschwindigkeit akzeptabel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Läuft die Verbindung PC<->Router übers LAN Kabel oder ist es womöglich eine WLAN Verbindung? Bei WLAN kann die Bandbreite je nach gewähltem Standard recht unterschiedlich sein (siehe z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless\_Local\_Area\_Network#Daten.C3.BCbertragungsraten ). 

Aber der von dir angegebene Wert ist schon sehr niedrig und könnte im Fall von WLAN auf Störungen im Übertragungskanal hindeuten (z.B. durch viele Nutzer in der Nähe, was in einem Mehrfamilienhaus schon mal vorkommen kann).

Natürlich kann auch ein Hardwaredefekt in Frage kommen. Probier mal verschieden Übertragungswege aus (z.B. LAN mit verschiedenen Buchsen am Router und/oder WLAN über verschiedene Kanäle, die man auf der Fritzbox Seite http://fritz.box/ sehr einfach auswählen kann) bzw. einzelne Komponenten auszutauschen als erstes das LAN Kabel. So kannst du dann das Problem hoffentlich enger einkreisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt nun darauf an, ob die 600KBit/s durch die Leitung resultieren oder durch ein anderes Gerät, welches gerade im Internet aktiv ist und dort Dinge lädt (anderer Download, etc.).

Gerade FRITZ!Boxen (1und1 vertreibt ausschließlich welche) haben ein entsprechendes Statusmenü, wo man die derzeitige Bandbreite einsehen kann, welche über DSL besteht. Dazu auf http://fritz.box gehen und mit dem Passwort (steht ggf. am Router, bei einigen Modellen muss dies bei der Einricht selbst vergeben werden). Dort dann unter Internet > DSL-Informationen > DSL. Hier ist die Leitungskapazität (das Maximum der Leitung) und die aktuelle Datenrate (sollte in deinem Fall einem Wert um 50.000 entsprechen, bei mir 53.190).

Sofern dies der Fall ist liegt es zumindest nicht am DSL selbst. Hier  versuche doch mal eine Speedtest-Messung durchzuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?