Dosis eigenmächtig erhöhen. L-Thyroxin?

3 Antworten

hi, byanaloglu, dein Medikament ist ein synthetisches Hormon. Du kannst die Dosis nicht einfach erhöhen. Geh noch einmal zum Arzt. Das sollte man sowieso tun, minestens einmal im Jahr eine Blutuntersuchung, daß sich keine "heissen Knoten" bilden. Daß du müde bist, kann ganz viele verschiedene Ursachen haben, auch, daß du nicht abnimmst. Man muß sich auch genügend bewegen, um abzunehmen, um den Kalorienverbrauch anzukurbeln.

Wenn du unter Therapie mit 75µg Thyroxin 20-25 kg OHNE besondere Änderungen in deinem Eß- oder Sportverhalten zugenommen hast dann ist eines klar, die Dosis ist zu niedrig.

Ich bin vor über 20 Jahren mit 75 kg Körpergewicht nur initial auf 75µg gewesen um dann nach 1 oder 2 Wochen auf 150µg zu wechseln, was ich dann 15 Jahre so beibehalten habe.

WENN du schon Erfahrungen gemacht hattest dass dich ein arzt ÜBERDOSIERT hat, dann müsstest du das mal näher erklären...manchmal messen Ärzte auch einfach nur zu früh den TSH nach einer Dosiserhöhung und fehlinterpretieren einen noch supprimierten TSH zu Beginn.

Wie schwer bist du gegenwärtig udn was war dein normalgewicht?

Ich wurde nur gerettet durch Hilfe eines ärztlichen Freundes mit dem ich zusammen meine Dosis erhöhen konnte. Meinen damaligen Behandlern war es nicht möglich mich in eine physiologische Situation zu bringen.

Es kann durchaus sein dass die 150µg für dich die richtige Therapie sind. Das kann aber keiner aus der wenigen Information hier herauslesen. Hast du Herzbeschwerden?

HÖR SOFORT AUF, DICH INS GRAB ZU MEDIKAMENTIEREN!!

Was ist so geil daran, sich mittels erhöhtem Hirndruck früher oder später in die Windeln als Dauerpflegefall zu befördern (wenns gut ausgeht)? Was sagen die Schilddrüsenwerte, die du ja (hoffentlich) regelmässig überprüfen lässt? - die T- Werte sind es, die zählen, selbst herumdoktern ist sicherlich nicht das Richtige!

Da Ich selbst eine SD - Totalentfernung habe und die Problematik kenne, kann Ich aus Erfahrung sagen, daß wenn die Werte stimmen, es wohl auch etwas anderes sein kann (auch ich hab das Anfangs zu locker genommen und falsch gemacht).

Wann nimmst du die Tablette? - Ich hoffe, du machst nicht den selben Fehler wie Ich und nimmst sie mit dem Kaffee beim frühstücken, weil nämlich z.B besonders Milch die Aufnahme blockiert, bzw. hemmt...

Morgens NÜCHTERN!! mind. 1 Stunde vor dem Frühstück - Seit Ich das einhalte, gibts bei mir keine "Schweissausbrüche", ""Dauermüdigkeit", ect. mehr!

Und Ich muß 175er einehmen, wenn Ich einen Tag das vergesse, geht rund mit mir...

Also probier erst mal einen Monat korrektes einnehmen und schau dann weiter!

Was wenn man zu viel L-Thyroxin einnimmt?

Was passiert wenn man am Tag mehr als eine, also zB vier, L-Thyroxin 25 mg bei einer Schilddrüsenunterfunktion einnimmt? Kann man von L-Thyroxin eine Überdosis bekommen und ist das schädlich für den Körper?

...zur Frage

almased und L-Thyroxin (schilddrüsenunterfunktion)

wenn man abnehmen möchte und almased mag und gute erfolge damit hatte ABER eine schilddrüsenun trerfunktion hat muss man dann as beachten? also zb höhere dosis von l-thyroxin einnehmen zb?

...zur Frage

Kann eine Schilddrüsenunterfunktion schlimmer werden, auch wenn man L-Thyroxin Tabletten einnimmt?

Hallo, ich habe eine leichte schilddrüsenunterfunktion und wollte fragen ob sie verschlimmern können wenn man dauerhaft nur 25 mg Tabletten einnimmt. Zudem wurde bei mir festgestellt dass meine rechte Schilddrüse kleiner ist als die andere. Hat das was zu bedeuten?

...zur Frage

Was passiert wenn ich seit längerem L-thyroxin vergessen habe?

Hallo ;) Ich habe seit längerem irgendwie vergessen , L-Thyroxin (meine Tabletten gegen die Schilddrüsenunterfunktion) einzunehmen. Was sind die möglichen Folgen? Ist das Medikament wirkungslos , wenn man es nicht nüchtern einnimmt , bzw. ohne Flüssigkeit?

...zur Frage

L - Thyroxin und Gewicht abnehmen..

Ich leide seit meiner Geburt an Schilddrüsenunterfunktion und nehme seitdem auch L - Thyroxin, immer steigend mit dem Körperwachstum und dem Alter. Nun muss ich zugeben das ich die Einnahme die letzten Wochen etwas vernachlässigt habe und trotz normalem Essverhalten erschreckend zugenommen habe. Ich denke das ist darauf zurückzuführen das mein Stoffwechsel kaum am Arbeiten war da ich ja kaum was eingenommen habe.

Jetzt dachte ich mir würde eine etwas erhöhtere Dosis als ich nehmen sollte eine künstliche Überfunktion ergeben? Das habe ich nämlich mal gelesen, dass Leute mit gleichen Problemen einfach den Rat bekommen, etwas mehr L-Thyroxin zu nehmen?

...zur Frage

Latente Schilddrüsenunterfunktion - 25 mg L-Thyroxin

Hallo; neulich war ich bei der Blutabnahme und eine latente Schilddrüsenunterfunktion wurde festgestellt. Das Hormon TH 3 war glaube zu niedrig. Der gesamte Schilddrüsenwert allerding normal. Nun hat mein Arzt mir zur Probe 25 mg L-Thyroxin verschrieben. Nebenbei möchte ich auch noch 2 Kilo abnehmen, um endlich wieder mein Wunschgewicht von 55 kg zu erreichen. Da mir ja dieses Hormon "fehlt" und ich es jetzt zuästzlich einnehme, sollte es logischerweise eigentlich nicht zu einer Gewichtszunahme kommen oder? Habt ihr Erfahrung mit diesem Medikament und einer leichten Schilddrüsenunterfunktion?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?