Dose ohne Dosenöffner öffnen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Reibe die Dose auf einer ebenen Steinfläche, Beton geht auch. Das Weißblech der Dose ist weich und nach einiger Zeit kann man einfach den Deckel lösen...Hab ich übrigens aus "Wer weiß denn sowas"...

Danke für den Stern.

0

Früher lebte ich in der Stadt in einem Mehrfamilienhaus, in dem meine Familie schon ewig wohnte. Alle kannten sich und wenn einem etwas fehlte oder er einen Rat brauchte, sprach man zusammen.

Jetzt wohne ich im eigenen Haus auf dem Lande und natürlich kennt man auch alle Nachbarn mit Namen und spricht gelegentlich zusammen. Aber wenn jemand etwas braucht oder in Not ist, kann er zu jedem gehen und um Hilfe bitten.

Das ist "normal"!!! Wenn es das nicht mehr ist, ist etwas in der Gesellschaft nicht in Ordnung und ich möchte dort nicht leben.

Fazit: Frag doch mal in deiner Nachbarschaft nach einem Dosenöffner :-)) Pflicht ist natürlich, ihn sofort wieder zurückzugeben. Sonst war es das Letzte, was man dir geliehen hat. Logo, oder?? Beim Zurückbringen kannst du dich herzlich bedanken und anbieten, dass wenn du deinem "Retter" einmal behilflich sein könntest, du natürlich dein Bestes geben wirst. Auch das ist "normal" ...  

Weiss ja nicht,w as für Tipps die da zeigen, aber vorsichtig auf"reißen" mit einem scharfen Messer gibt keine Splitter.

Späne evtl, aber die sieht man schon beim hebeln.

Und achte auf die Finger, man kann sich da schnell schneiden.

Was möchtest Du wissen?