Do´s and dont´s bei einer Werkstudententätigkeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

also ich hatte eine Bürotätigkeit. Ich kannte jedoch schon vorab Kollegen, deswegen wusste ich, dass man ab und zu auch mal mit anpacken muss (Basteln, Kartons packen). Da wurde ich gefragt, ob ich auch mal mit anpacken kann. Und meine Antwort war natürlich JA :) Es kam nicht oft vor, aber an Weihnachten, Ostern, Events etc. musste man eben mithelfen.

Wenn du den Job in jedem Falle willst (egal was du machen musst), dann würde ich sagen, dass du kein Problem hast damit selbstständig zu arbeiten, aber auch weißt, dass deine Vorgesetze dir auch hier und da was hinlegen, an was du nicht so viel Spaß hast und deine Arbeit auch gut machen wirst, wenn es dir nicht gerade liegt.

Andere haben zB beim Vorstellungsgepräch gesagt, dass sie nichts machen wollen, was nichts mit dem Studium zu tun hat. Das war das KO, denn natürlich ist man trotzdem "nur" eine Aushilfe und muss auch mal doofe Dinge tun. Der nächste meinte, dass er bereits einen Bachelor hat und sich mit Sicherheit nicht rumkommandieren lässt. Auch der wurde nicht genommen. Das waren zB meine Konkurrenten, die sich damit selbst ins Aus geschossen haben.

Ich denke die Erwartungen sind schon wichtig, da man dich ja auch länger behalten will. Willst du zB nur Anweisungen folgen, aber es wird erwartet, dass du vieles selbst lernst und dir selbst beibringst, passt es nicht. Da du aber nicht weißt, was die erwarten bleib ehrlich aber etwas "demütig". Man ist zwar Werkstudent, aber dennoch eben eine Art Aushilfe. Und dazu gehören coole Aufgaben, aber auch ab und zu mal Aufgaben, die einem nicht gefallen. Für 10-15€/Std kann ich aber auch gerne mal Kartons packen und in einen Laster einladen. Auch wenn ich sonst nur am PC sitze und meine Sachen mache. Und ja ich stand auch schon mal 3 Std am Kopierer. Solange ich das aber nicht NUR mache, sondern wenn Not am Mann ist und ich damit auch wirklich entlaste ist das völlig okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Do: Theorie mit Praxis verbinden, dich persönlich und beruflich weiterbilden

Dont: Ausschließlich Kaffee kochen & Unterlagen kopieren

..so hätte ich es beantwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?