Dorfform Rundling = Altsieder oder Neusiedelland?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

https://de.wikipedia.org/wiki/Rundling
Heute ist man wohl der Auffassung, das die Rundlinge zum Neusiedelland gehören.

Fest steht, dass die Bewohner der Rundlinge im WENDLAND  meist Slawen ("Wenden") waren, diese Dörfer aber Teil des deutschen  "hochmittelalterlichen Landesbaus" waren. 

P.S. Das diese Themen noch im Erdkundeunterricht vorkommen, wundert mich.

PS 2: Im Voraus schreibt sich mit EINEM r.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von askerin123
18.09.2016, 12:52

Ja, vielleicht liegt es daran, dass ich Geographie-Leistungskurs mache & danke für die Verbesserung! :D

0
Kommentar von Bswss
18.09.2016, 16:50

Landesausbaus muss es natürlich heißen, sorry.

0

Hei, askerin123, es handelt sich um eine alte Dorfform: Rund um die Kirche, die Burg, den Haupthof siedelten sich nach und nach andere an, Bauern, dienstleistende Handwerker und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?