DOPPELTESTAATSBÜRGERSCHAFT HILFE!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist in der Tat eine interessante Konstellation.

Nach der BISHERIGEN Gesetzeslage bist du Optionskind und müsstest dich für eine der beiden Staatsbürgerschaften entscheiden, bevor du 23 wirst.

Bisher ist es nur ein GesetzENTWURF, dass sich das ändern sollte.

Dir wird also wohl nichts anderes übrig bleiben, als abzuwarten, ob für dich rechtzeitig aus dem GesetzENTWURF tatsächlich ein entsprechendes GESETZ wird.

Ich wünsche dir dafür jedenfalls alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die vom Ausländeramt meinten ich dürfte beide behalten

Die vom Amt -also die, die sich damit auskennen - sagen dir, dass du sie beide behalten darfst. Wo ist das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
serekurda 27.03.2014, 19:42

Das Problem ist, dass ich den nicht vertraue, weil im Internet das Gegenteil steht.

Überall steht, wenn ein Elternteil deutsch ist bei der Geburt,dann darf man beide behalten, bei mir waren aber beide türkisch.

Weiss niemand wie das geregelt wird, wenn man später Eingebürgert wird mit einem Elternteil zusammen, ist man dann Optionskind?`

Weil die türkische Staatsbürgerschaft habe ich immer noch und die deutsche auch!!!

0
hydralernae 27.03.2014, 19:47
@serekurda

Das Problem ist, dass ich den nicht vertraue, weil im Internet das Gegenteil steht.

DIE sind eine offizielle staatliche Behörde. Das INTERNET ist eine Sammlung von Abertausenden Seiten, auf denen oft der letzte Mist behauptet wird. Und du vertraust lieber dem Internet als einer staatlichen Behörde, deren Mitarbeiter dafür bezahlt und ausgebildet wurden, Fälle wie deinen zu betreuen. Ah ja...

0

Was möchtest Du wissen?