Doppelter Telefonanschluß

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Habt ihr keinen ISDN-Anschluss?

Da hat man verschiedene Rufnummern zur Verfügung und kann auch Einzelrechnungen für die unterschiedlichen Rufnummern bekommen.

Wikipedia schreibt dazu:

Durch Ablösung des analogen Telefonanschlusses durch Digitaltechnik konnte die Leistungsfähigkeit der Teilnehmeranschlussleitung verdoppelt werden (gleichzeitig zwei Gespräche bzw. Verbindungen), dabei blieb die Bedienung der Endgeräte für den Benutzer weitgehend gleich. Die Datenfernübertragung (z. B. auch die Einwahl ins Internet) ist mit ISDN etwas schneller und komfortabler als mit einem Telefonmodem.

http://de.wikipedia.org/wiki/Integrated_Services_Digital_Network

Für den Umstieg von Analog zu ISDN werden meist ~60 EUR fällig. Einmalig.

Bevor ein ISDN gebucht wird, sollte zunächst geklärt werden, was man genau erreichen möchte. Denn je nach Bedarf kann es auch vorkommen, dass eine Lösung in Verbindung mit Internettelefonie mehr Sinn macht. Dann stünden zum gleichen Preis z.B. bis zu vier Leitungen und 4 Nummern zur Verfügung.

Telefoniert ihr viel aufs Handy?
Viel ins Festnetz? Viel ins Ausland?

Wie sieht es mit Internet aus?
Ist bereits ein DSL-Anschluss vorhanden?

DSL-Anschluss ist vorhanden. Telefoniert wird hauptsächlich ins Festnetz...und dann kann ein Gespräch auch schon mal 2 Stunden dauern (d.h. DAUERBESETZT), Handy-Nummern eher weniger und Ausland gar nicht.

0

Wechseln Sie auf ISDN (der Preisunterschied ist nicht gravierend) und geben Sie an, die alte Nummer behalten zu wollen. Zusätzlich können Sie ohne Mehrkosten zusätzlich bis zu 8 Rufnummern beantragen. Ich habe das so ähnlich gemacht. Allerdings hat sich das inzwischen von selbst erledigt: unsere Tochter ist in eine eigene Wohnung gezogen.

.viele Rufnummern ja- jedoch hast du nur 2 Kanäle gleichzeitig!!

0
@femina

@femina: ich habe von AVM die FritzxBox. Damit kann ich 3 analoge Leitungen bedienen. Das ist 2x Telefon und einmal Fax mit je unterschiedlichen Nummern. Für mich reicht das allemal.

0
@1loth1

@1loth1

Die verschiedenen Nummern und Leitungen kommen aber nicht aus der Fritzbox sondern basieren auf einem entsprechenden Vertrag. Die Ausgangsfrage legt dar, dass wahrscheinlich nur ein analoger Anschluss vorhanden ist. Daran ändert auch eine nachgeschaltete Fritzbox nichts.

Und dann ist es mittlerweile so, dass man ab der vierten MSN am ISDN-Anschluss einmalig ca. 10 EUR hinlegen muss und die Nummern i.d.R auch spätestens ab der 4. MSN extrem lang waren. Früher konnte man noch ohne Aufpreis bis zu 7 zusätzliche Nummern (waren insges. dann 10 je ISDN) bekommen.

0

einfach nen ISDN Anschuss beim Großen T beantragen und gleich ne Telefon und I-Net flat mit dazu.Kostet so um die 44 Euronen und du hast 3 Nummern,2Amtsleitungen und keinen Streit mehr im Haus.

das ist aber 120 Euro teurer jährl. wie bei Arcor oder Alice

0

einfach ISDN beantragen dann bekommst du einen weiteren Kanal und eine separate Nummer zusätzlich.Wenn du ISDN hast,schau auf deine letzte Auftrafgsbestätigung dort stehen dann die Nummern. Tipp: ISDN + Flat für Computer und zusätzlich Flat für Telefon kostet bei Arcor ca. 33 Euro mtl.(2 Telefone)

Das geht meines Wissens nach nur mit einem DSL oder ISDN-Anschluß. Da es für DSL mittlerweile auch preiswerte Flatrates (endlostelefonieren zum Festpreis) gibt, wär das für euch bestimmt eine gute Sache.

Was möchtest Du wissen?