Doppelte staatsbürgerschaft(deutsch turkisch)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich entnehme deinen dürftigen Formulierungen, dass du noch nicht die deutsche Staatsbürgerschaft hast. Das deutsche Recht schließt eine doppelte Staatsbürgerschaft durch Erwerb aus.

D.h., wenn du nicht schon durch Geburt die doppelte Staatsbürgerschaft bereits hast, musst du beim Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft auf jeden Fall die bisherige Staatsbürgerschaft aufgeben.

Um der Sache näher zu kommen, siehe Monfängers Rückfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mojoi
20.10.2016, 11:46

Ich hab mir mal spaßeshalber deine älteren Fragen angeschaut und bin zu dem Schluss gekommen, dass du jetzt 19 oder 20 Jahre alt sein musst.

Demnach bist du vor dem 01.01.2000 geboren. Du hast also nicht die deutsche Staatsbürgerschaft durch Geburt. Also käme für dich nur der (nachträgliche) Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft in Frage. Dann müsstest du in jedem Falle die türkische Staatsbürgerschaft aufgeben.

Davon ab erfüllst du momentan nicht die Voraussetzungen für eine Anspruchseinbürgerung.

Auch für eine Ermessenseinbürgerung sehe ich schlechte Karten, da dein gewöhnlicher Aufenthalt momentan nicht in Deutschland ist.

Deine Situation verbessert sich erheblich, wenn du nach Deutschland ziehst und hier einer geregelten Arbeit nachgehst.

3

Wann bist du geboren? Seit wann lebst du wieder in der Türkei? Hattest du schon einmal die Doppelstaatsangehörigkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst Du mit der deutschen Staatsbürgerschaft ? Doppelt ist nicht und Du hast auch keine Chance die zu bekommen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?