Doppelte Staatsbürgerschaft Deutsch-Türkisch beantragen!

4 Antworten

Was ist das für ein Affentheater von dem einen Kommentator! Du solltest diese Frage in Deinem Rathaus oder Ortsamt erfragen. Im www kann man diese Frage stellen, ganz klar. Was mich jetzt daran irgendwie stört, ist die Tatsache, dass Du bereits in einem Alter bist, wo Du schon zum türkischen Militär erfasst wurdest. Diesen Militärdienst musst Du -meines Erachtens nach- absolvieren. Wenn Du keine weitere Ausbildung machst oder studierst, kannst Du auch nicht bis 39 aussetzen. Versuch in einem türkischen Konsulat anzurufen (Askerlik şubesi). Gerade wird in der Türkei wieder einmal das Gesetz für die Aussetzung des Militärdienstes gegen Bezahlung geändert. Noch ist da noch nichts spruchreif. Aber eine Vorabinformation könnte Dir Dein Einwohnermeldeamt geben.

Nicht das Einwohnermeldeamt, sondern das Ausländeramt.

0

Man muss sich innerhalb von 6 Monaten nach dem 18. Lebensjahr entscheiden ob Türkisch oder Deutsch. Also nein leider keine doppelte Staatsbürgerschaft für dich. Beide behalten dürfen nur ab 2000 geborene soweit ich weiß. Ich musste mich auch vor kurzem entscheiden, obwohl ich die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt habe werde ich trotzdem doch die türkische wählen. Dir Würde ich auch raten bei der türkischen zu bleiben :)

Man muss sich innerhalb von 6 Monaten nach dem 18. Lebensjahr entscheiden ob Türkisch oder Deutsch.

Falsch!!!

0

Ja, das ist deswegen falsch, weil das ganze Optionsverfahren, von dem Du hier schreibst, erst für ausländische Kinder gilt, die ab dem 01.01.2000 geboren wurden. Diese Kinder brauchen sich nicht mehr zu entscheiden, wenn sie in Deutschland aufgewachsen sind. Was das heißt, steht im Gesetz. Dort steht auch, welche Voraussetzungen die Eltern erfüllen müssen, damit das Optionsverfahren überhaupt angewandt wird.

0
@Andreas Starke
Diese Kinder brauchen sich nicht mehr zu entscheiden, wenn sie in Deutschland aufgewachsen sind.

Auch nicht 100% :-)

zum einen gilt das auch für Kinder die ab 01.01.1990 geboren wurden un d wo die Eltern im Jahr 2000 die Optionsregelung sozusagen nachbeantragt haben (einfach ausgedrückt).

Und zum anderen sind dafür auch nioch einige Vorsussetzungen zu erfüllen - Schulnachweise etc. ...Ist also nicht ganz so einfach und wird nicht bei jedem klappen (z.B. nicht bei denen die einen Teil ihrer Schulzweit nicht in D. waren).

0

Nein, gibt es nicht. Dazu müßtest du zu den sogenannten Optionsdeutschen gehören (hier geboren ab 2000, eltern erfüllen best vorauzssetzungen - deutsche Sta mit Gebujrt dazubekommen) oder Asylberechtigt/Flüchtling sein. Die neuregelung in diesem Jahr betrifft ausschließlich die Optionsdeutzschen

Was möchtest Du wissen?