Doppelte Staatsbürgerschaft: DE-RUS Einreise Visum

3 Antworten

Mit dem deutschen Pass kommst du nicht rüber. Wenn dein russicher Pass wieder gilt bzw. du einen neuen, gültigen hast, brauchst du kein Visum für Russland. Aber folgendes Problem wird auftreten: den deutschen Behörden kannst du bei der Ausreise deinen russischen Pass nicht zeigen, denn die werden fragen, wo dein Visum für Deutschland ist und wie du nach Deutschland reingekommen bist. Wenn du ihnen bei der Ausreise deinen deutschen Pass zeigst, werden dich die deutschen Beamten nicht rauslassen, weil du ja für sie keine Berechtigung hast, nach Russland einzureisen! Also entweder ein Visum für deinen deutschen Pass beantragen oder die Beamten versuchen zu "überreden" (bei den Russen klappt das i. d. R.).

46

Als Deutsche braucht sie den deutschen Grenzbehoerden natuerlich nicht nachzuweisen, wie sie irgendwann mal nach Deutschland reingekommen ist. Sie hat nen deutschen Pass, das reicht. Den russischen kann sie - wenn es ueberhaupt jemanden interessieren sollte - selbstverstaendlich zusaetzlich zum deutschen vorlegen. Die deutschen Grenzbehoerden wird das aber nicht interessieren, die Airline beim Check In hingegen sehr wohl (die muessen ja schliesslich pruefen, ob sie ueberhaupt nach Russland rein darf).

0
31
@DerCAM

Die Airlines habe ich auch unter "deutsche Beamte" verstanden (es war mir immer unverständlich, wieso die Airline - Angestellten des einen Landes prüfen müssen, ob man eine Einreisegenehmigung für ein anderes Land hat, die Grenzer dagegen nicht! Wahrscheinlich um solche Situationen wie im Film "Terminal 7" auszuschließen und damit für sich Kosten und Unannehmlichkeiten zu generieren). Ansonsten voll Deiner Meinung!

0

Aber ist nicht mein gültiger russischer Pass eine Art "Visum für Russland" und der deutsche Pass ein "Visum für Deutschland"?

In Deutschland bist du Deutsche, in Russland Russin. Als Deutsche brauchst du natuerlich kein Visum fuer Deutschland und als Russin auch keins fuer Russland. Den deutschen Behoerden zeigst du deinen deutschen Pass, den russischen den russischen.

Sollten sich die deutschen Behoerden bei der Ausreise fuer deine Einreiseberechtigung nach Russland interessieren (interessiert die aber normalerweise nicht und geht sie auch nichts an), dann zeigst du eben zusaetzlich deinen russischen Pass. In Russland bei der Ausreise eben umgekehrt. Oder du legst gleich beide Paesse vor (wobei sich die Behoerden des einen Landes normalerweise ueberhaupt nicht fuer den Pass des anderen landes interessieren).

Gruss DerCAM

Kann Kind eingebürgert werden und doppelte Staatsbürgerschaft erhalten?

Folgende Situation:

Das Kind wurde 2008 in Deutschland geboren. Beide Eltern (in Deutschland lebend seit 2004) hatten damals und haben bis heute ausschließlich die russische Staatsbürgerschaft.

Zum Zeitpunkt der Geburt hatten die Eltern noch nicht lange genug in Deutschland gelebt, als dass das Kind die deutsche Staatsbürgerschaft hätte erhalten können. Das Kind hat daher ebenfalls nur die russische Staatsbügerschaft.

Gibt es für das Kind die Möglichkeit, die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten und die russische beizubehalten?

...zur Frage

Möchte nach Russland fliegen, auf welchen Namen Ticket kaufen?

In ein paar Monaten möchte ich nach Russland fliegen. ich habe die doppelte Staatsbürgerschaft brauche deshalb ja kein Visum.

Jetzt möchte ich mein Ticket bestellen aber frage mich, welchen Namen ich bei der Bestellung angebe, weil mein Nachname im deutschen etwas anders ist (ein Buchstabe ist anders). Soll ich einfach den deutschen namen angeben oder machen die Stress, weil es nicht der komplett gleiche nachname ist wie auf meinem russischen pass?

...zur Frage

Braucht man ein Visum bei der Durchfahrt durch Weißrussland?

Wir wollen in den Sommerferien mit dem Auto durch Weißrussland nach Russland fahren. Was braucht man jetzt alles um problemlos durchzufahren. Wir haben einen russischen Pass und können russisch, was Kommunikationsprobleme größten Teils ausschließt. Braucht man ein Transitvisum auch wenn man für das Zielland, also Russland, einen Pass hat?

...zur Frage

Kann ich ohne Bedenken nach Russland fliegen (doppelte Staatsbügerschaft)?

Hallo, da ich im Internet so gut wie keine (hilfreichen) Infos darüber bekomme, versuche ich es hier, vielleicht kann mir jemand helfen.

Folgende Situation: Ich bin in Russland geboren und habe entsprechend damals natürlich auch die russische Staatsbürgerschaft erhalten. Dann sind wir nach Deutschland gezogen und nun habe ich die deutsche Staatsangehörigkeit. Mein russischer Pass ist vor einer Weile abgelaufen. So wie ich das Verstanden habe, habe ich das Recht mir jederzeit wieder einen russischen Pass ausstellen zu lassen. Meine Eltern besitzen ein Schreiben, in dem dies drinsteht. Ich bin mir nicht sicher wie das rechtlich einzuordnen ist: Habe ich nun eine doppelte Staatsbürgerschaft oder habe ich sie nicht (sprich nur einen Anspruch darauf)?

Und darauf aufbauend habe ich dann folgendes Problem: Ich würde gerne dieses Jahr nach Russland (über ein Visum als deutscher Staatsbürger) fliegen. Nun haben ich bereits hier und da gehört, dass es ein Problem mit der Wehrpflicht geben könnte. Ich bin aktuell im wehrpflichtigen Alter und deshlab meine Frage: Wie ist jetzt die rechtliche Lage? Kann man mich in Russland tatsächlich "einkassieren"?

Ich hoffe mir kann hierbei jemand weiterhelfen.

Danke im Voraus, edu1999

...zur Frage

Kann ich mit einem Russischen Pass einen Mitreisenden führen?

Ich habe den Deutschen sowohl als auch den Russischen Pass angenommen ich fliege nach Russland. Kann ich dann einen Mitreisenden  mitnehmen oder muss dieser ein Visum beantragen? Hier ist es ja so das man Verwandte oder Ehepartner ins Land rufen kann wenn man selber den Deutschen Pass hat und ein sicheres einkommen oder so.

Wie sieht es in Russland aus?

...zur Frage

Kann ich in Deutschland zwei Staatsangehörigkeiten haben?

Hallo gf-community,

ich bin Vietnamese und hier in Deutschland geboren und aufgewachsen. Mein Geburtsjahr ist 1992. Früher war es so, dass man sich zwischen dem 18. und 23. Lebensjahr für eine Staatsbürgerschaft wählen konnte. Jedoch hatte ich die Möglichkeit nicht, weil ich zu alt war. Nun habe ich gehört, dass man das auch im Nachhinein das Recht hat, zwischen den beiden Staatsangehörigkeiten zu wählen und seit 2014 auch die doppelte Staatsangehörigkeit haben kann. Gilt dad auch für mich?

Zu mir: Meine Eltern haben schon seit mehr als 8 Jahren eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis. Ich habe in DE Abitur gemacht und einen Bachelor-Abschluss in Mathematik und mache jetzt meinen konsekutiven Master.

Mich interessiert es eigentlich eher, die deutsche Staatsbürgerschaft zu haben, aber die doppelte ist natürlich besser. Ich könnte die deutsche beantragen, jedoch müsste ich dafür die vietnamesische ablegen, was erfahrungsgemäß ein Riesenaufwand ist und Jahre dauern kann. Deswegen erscheint mir die doppelte Staatsbürgerschaft die beste Lösung zu sein, falls erlaubt

Viele Grüße,

Akira

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?