Doppelte Staatsbürgerschaft D/CH möglich?

4 Antworten

Nein, das ist nicht möglich, jedenfalls nicht in deinem Fall. Deutschland akzeptiert nur eine Doppelte Staatsbürgerschaft wenn diese durch Geburt erworben wurde und auch nur wenn man 1975 und später geboren ist. Also zum Bsp. Vater Schweizer ergo erhält das Kind die Schweizer Staatsbürgerschaft plus Deutsche Mutter ergo Deutsche Staatsbürgerschaft= Doppelte Staatsbürgerschaft Deutsch/Schweiz. Wenn man als nicht Deutscher die Deutsche Staatsbürgerschaft annehmen will so muss man seine ursprüngliche Staatsbürgerschaft aufgeben. Anders die Schweiz dort kann man neben der Schweizer Staatsbürgerschaft noch andere Staatsbürgerschaften haben. Den Schweizer Pass würde ich nicht aufgeben!

Die Dinge haben sich geändert. Beantrage die deutsche Staatsbürgerschaft. Die Schweizer Staatsbürgerschaft darfst Du nach jetzigem Stand behalten. Und beeile Dich. Wenn aufgrund der Volksabstimmung über den Ausländerzuzug die ganzen Gegenseitigkeitsverträge gekündigt werden, könnte sich wieder alles ändern, zu Deinen Ungunsten.

Du kannst die deutsche Staatsbuergerschaft beantragen, und somit EU-Buerger werden, ohne Deine schweizer Buergerschaft aufzugeben. Einem Doppelbürger kann das Schweizer Bürgerrecht nach Artikel 48 des Bürgerrechtsgesetzes entzogen werden, wenn sein Verhalten den Interessen oder dem Ansehen der Schweiz erheblich nachteilig ist. Der Entzug des Schweizer Bürgerrechts ist jedoch nur in einem gravierenden Fall denkbar, so z.B. gegenüber einem verurteilten Kriegsverbrecher. http://www.admin.ch/ch/d/sr/1/141.0.de.pdf

Nur akzeptiert Deutschland eben keine 2.Staatsbürgerschaft.

0
@Narva

Das wird immer wieder behauptet, stimmt aber nicht. Doppelte Staatsbürgerschaften (durch Abstammung) seit Geburt werden und wurden schon immer akzeptiert (vielleicht mit Ausnahme der Nazizeit). Seit einiger Zeit werden auch doppelte Staatsbürgerschaften mit EU-Ländern und der Schweiz akzeptiert (da scheint es im EU-Recht entsprechende Bestimmungen zu geben) und mit Ländern, die Entlassungen aus der Staatsbürgerschaft gesetzlich nicht kennen oder diese sehr schwer machen (das galt auch "schon immer").

0

Was möchtest Du wissen?