Doppelte Staatsbürgerschaft Beibehaltungsgenehmigung?

3 Antworten

Eine Beibehaltungsgenehmigung brauchst du nur, wenn du die US amerikanische Staatsangehoerigkeit auf Antrag erhaeltst. Erhaeltst du diese jedoch durch Geburt (hier als Abkoemmling eines Staatsangehoerigen der USA), ist eine Beibehaltungsgenehmigung nicht erforderlich.

Lies dir dies hier mal durch. Sollte deine Meldung bei einer US Botschaft noch nicht erfolgt sein, muss dein Vater sich sputen. Das geht anscheinend nur bis du 18 bist.

Super dankeschön.

0

Ich gehe davon aus, dass du die US Staatsbürgerschaft bereits seit Geburt hast durch deinen US Vater.

Genauso wie du die deutsche Staatsbürgerschaft seit Geburt durch deine Mutter hast.

Du bist Doppelstaatler und brauchst nicht zu befürchten, deine deutsche zu verlieren und auch keinen Antrag stellen.

https://www.uscis.gov/forms/explore-my-options/citizenship-through-parents

Beantrage deinen US Pass, vergiss nicht jährlich eine Steuererklärung in den USA abzugeben und dem deutschen Staat zu danken, dass ein Studium so wenig kostet in Deutschland ;-)

Vielen Dank.

0

Die deutsche Staatsbürgerschaft kannst du nichtmehr verlieren. Die amerikanische aber schon.

Aber du zitterst verständlicherweiße nur um die deutsche. Ich konnte nichts finden. Überall steht, hat man ein Elternteil das in Deutschland geboren ist und ist man selbst auch in deutschland geboren, erhält man die deutsche Staatsbürgerschaft dauerhaft.

Wegnehmen kann man sie nichtmehr, außer man dient für ein ausländisches Militär.

Das ist nicht korrekt, wenn man die Staatsbürgerschaft eine Nicht-EU-Landes annimmt und vorher keine Beibehaltungsgenehmigung erhalten hat, verliert man automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft.

0
@SodomundGomora

Aber nicht wenn man die zweite von Geburt an besitzt.
Das scheint beim FS aber so zu sein.

1

Dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?