Doppelte Staatsbürgerschaft? Türke-Deutscher Hilfe!

7 Antworten

Ich weiß, dass sich eine Freundin von mir (Türkei geboren, Deutschland aufgewachsen) an ihrem 18. Geburtstag entscheiden musste jetzt hat sie nur noch den deutschen Pass und keinen türkischen Pass mehr. Ich schätze das wird also auch für dich so kommen wenn du die Volljährigkeit erlangst. Das war vor ca. 6 Jahren die Regelung.

Hab auch den türkischen Pass, bin 19 und musste mich bis jetzt nicht entscheiden.

0

Dieses Thema scheint sensibel zu sein. Ich stelle also die Frage: wie wäre die Antwort wenn anstatt Deutsch-Türkische Deutsch-Schweizerischere oder Deutsch-Amerikanische Staatsbürgerschaft die Rede wäre? Inzwischen erlaubt der Gesetzgeber diese zwei Staatsangehörigkeiten. Denn es ist ein Reichtum. Wenn du andere Herkünfte als reine deutsche hast, bist du vielleicht zwischen zwei Kulturen gewachsen. Das ist ein Reichtum. Und die Wurzeln kann man nicht, will man nicht abgeben. Ich stelle also die Frage: was macht dich deutsch? Gibt es eine deutliche Definition? Ist das die Hautfarbe? Die Religion? Das du Ostern und Weinanchten feierst? Oder ist das die Tatsache das wir alle gemeinsein an einem Ort leben mit dem gleichen Sprache, den gleichen demokratischen Werte und Gesetze? Es gibt also keinen Deutsche oder Türke oder Amerikaner. Es gibt Menschen die Zusammen leben und Werte teilen.

Momentan musst du dich noch entscheiden, solange nicht eine rote Regierung an die Macht kommt. Jedoch hoffe ich nicht, dass es auch hier zu einer doppelten Staatsbürgerschaft kommt.

Warum nicht? Was soll überhaupt diese Diskrimminierung? Ein Syrer darf in Deutschland die doppelte Staatsbürgerschaft erwerben, aber ein Türke nicht? Dasselbe gilt für andere Länd in Europa. Entweder vereinheitlicht man alles oder man macht keine Ausnahmen.

0
@Userrr

Blödsinn, siehe meinen langen Kommentar oben. Der Syrer hat kein Sonderrecht, Du willst jedoch Sonderrechte und weshalb? Schon einmal darüber nachgedacht? Denn entweder bist Du Deutscher wenn Du hier eingebürgert werden willst oder Du bist Türke. Dann frage ich mich, was Dich bewegt hier in diesem Lande zu weilen.

Außerdem: jeder Staat auf dieser Erde hat in der Regel seine eigene Souveränität und diese ist nicht dazu da alles zu vereinheitlichen, sondern seine ganz eigenen staatlichen Vorstellungen umzusetzen.

Oder: in D herrscht das Prinzip der Trennung von Staat und Kirche. Vereinheitlichen wir es und zwingen die Türkei dazu die Kirche vollständig vom Staat zu trennen. Ein Kemal Attatürk hat es gemacht, ein Erdogan hat es zerstört. Auf diese Art Vereinheitlichung kann ich als Deutscher sehr wohl verzichten.

1
@Userrr

Was hat das mit Benachteiligung zu tun? Ich will generell keine doppelte Staatsbürgerschaft in Deutschland haben, da man sich für eine von beiden entscheiden sollte und nicht Diener zweier Herren sein kann.

0

Was möchtest Du wissen?