Doppelte Staatsbürgerschaft Deutsch/Türkisch in Deutschland geboren Eltern Türkisch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube mit ner speziellen Bewilligung kannst das. Aber du bist da momentan wohl mit dem Timing schlecht, ich würde an deiner Stelle abwarten bis sich die politische Situation/Anspannung zwischen Deutschland und der Türkei evtl etwas auflockert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myxir
20.08.2016, 23:08

Vielleicht wird es später noch Schlimmer und die nehmen mir die Möglichkeit komplett weg :c

0
Kommentar von Bgjvc
20.08.2016, 23:18

Da hast du natürlich absolut Recht. Muss aber auch nicht sein.

0
Kommentar von Bgjvc
20.08.2016, 23:23

Kein Problem. :-)

0

ich habe die dt Staatsbürgerschaft und habe vor zwei jahren im türkischen Konsulat gefragt wie es mit der doppelten Bürgerschaft geht, mir sagten sie das ich die dt Staatsbürgerschaft verlieren würde... Sonst würde ich auch gerne beides haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myxir
20.08.2016, 23:14

Die Frage ist wie alt du bist.

Leute die 1989 oder Früher geboren sind gehen leider Leer aus.

0

Nein, das geht momentan leider (noch) nicht, nur in speziellen Einzelfällen. Du kannst das beim Amt für öffentliche Ordnung Deiner Stadt prüfen lassen. Eine Einbürgerung kostet Dich 255,00 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo fühlst Du Dich zuhause? Danach entscheide.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bgjvc
20.08.2016, 23:10

Ich glaube er fühlt sich in beiden Ländern daheim, das ist normalerweise bei fast jedem so, der zweisprachig aufgewachsen ist und ab und an mal in die zweite Heimat gefahren ist, da kann man sich nicht einfach mal so gegen ein Land, eine Heimat entscheiden.

1

Entscheide dich für einen! Ich würde die deutsche Staatsbürgerschaft nehmen, aber wenn du ein bozkurt bist dann die türkische

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myxir
20.08.2016, 23:05

Was hat meine Politische Meinung damit zu tun?

Ich fühle mich in Deutschland und in der Türkei wohl.

0
Kommentar von Fragensind
20.08.2016, 23:06

lebst du hier in der Türkei? Nein...

0
Kommentar von Bgjvc
20.08.2016, 23:17

@'Fragensind' - Was sind das denn hier für 'Anschuldigungen' (insofern ich das mal eben so bezeichnen darf)? Seit wann hat der Wohnort was mit Heimat zu tun? Als vergleichbares Beispiel: Leute die ausgewandert sind sollten deiner Meinung nach also das erste Heimatland (z.B. DE) in dem man aufgewachsen ist nicht mehr Heimat nennen können, sich dort nichtmehr wohlfühlen, nur weil man halt in ein anderes Land (z.B. GB) gezogen ist? Und stattdessen das zweite Land quasi bevorzugen und sich dort wohler fühlen? Wo bleibt denn da die Logik?

0
Kommentar von Fragensind
20.08.2016, 23:47

Er ist in Deutschland geboren und somit hier aufgewachsen. Er kann den türkischen Pass besitzen und sich trotzdem Türke nennen. Ich bin selber nicht deutsch und Besitze nur den deutschen pass

0

Ja kannst du

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myxir
20.08.2016, 23:05

Weißt du zufällig was für Vorraussetzung für die doppelte Staatsbürgerschaft gibt?

0
Kommentar von SuperSuccer
20.08.2016, 23:07

sowas nennt sich doppelte Staatsbürgerschaft und ist erlaubt, um die deutsche zu beantragen musst du einen Einbürgerungstest machen, der ist aber bestimmt kein Problem (Gesetze, Politik, deutsche Sprache und Geschichte), ist aber eigentlich ganz einfach

0

Jop, aber das kostet was. 200 Euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myxir
20.08.2016, 23:07

Ich denke Geld spielt bei dieser Entscheidung die kleinste Rolle.

Danke für die Antwort :P

0

Was möchtest Du wissen?