Doppelte Rentenzahlung bei Minijob? Ich habe bisher Hartz IV bezogen und habe nun einen Minijob auf 450 Euro Basis.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Seit wann bezahlt das JC wieder Beiträge zur Rentenversicherung?

http://www.heimarbeit.de/krankenversicherung-und-rentenversicherung-bei-hartz-iv-bezug-das-muessen-sie-wissen/

Seit dem 1.1.2011 sind Hartz IV-Empfänger nicht mehr versicherungspflichtig in der gesetzlichen Rentenversicherung. Bis dato
betrug die Pflichtbeitragszahlung für Leistungsberechtigte gemäß §  3
Satz Nr. 3a SGB VI 40 Euro monatlich, ein Betrag, der jedoch für einen
zu vernachlässigenden Rentenzuwachs von monatlich rund 2 Euro sorgte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeit des AlG 2 Bezugs zählt nur als "Anrechnungszeit". 

Der Beitrag aus dem Minijob ist aber WICHTIGE Pflichtversicherungszeit.

Diese wäre z.B. sehr wichtig wenn du eine Rente wegen Erwerbsminderung beantragen müsstest.

Das Zusammentreffen zweier Tatbestände führt zu einer "Höherversicherung"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest dich vorher auf Antrag davon befreien lassen können,außerdem zahlt das Jobcenter schon seit dem 01.01.2011 keine Beiträge mehr in die Rentenkasse ein,dass macht nur noch die Agentur für Arbeit wenn man ALG - 1 bezieht !

Außerdem hättest du auch nicht wirklich viel davon wenn es nicht abgezogen würde,denn dann läge dein anrechenbares Einkommen höher und deine Aufstockung würde geringer ausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?