Doppelte Fahrtkostenerstattung bei Zuschuss vom Arbeitsamt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du gibst deine km einfache Fahrt an mal Anzahl der Tage und dann gibst du die Erstattung deines Arbeitgebers an, dafür gibt es auch ein Feld (bereits erstattet...). Wahrscheinlich erscheint doch der Zuschuss auch auf deinem Jahreseinkommensnachweis und das Finanzamt weiß es davon.

Nachzahlen musst du deswegen nicht, am Ende bleibt ja immer mindestens der Pauschalbetrag von 1000 Euro. Kann nur sein, du bekommst nichts bzw. weniger raus an Rückerstattung.

da gibt es irgendwo eine zeile: davon bereits erstattet..

dort träht man das ein.

Steuerklasse änderung Arbeitsamt mitteilen?

Hallo ich beziehe ALG1 +ALg2 zuschuss. Ich habe meine Steuerklasse am 23.07. ändern lassen von 1 auf 2 Jetzt beim ausfüllen der Änderungsmitteilung ist mir aufgefallen das dort steht ob sich meine Steuerklasse geändert hat. Ich nehme ab 01.10 eine neue Tätigkeit auf. Wenn ich dem Arbeitsamt die steuerklassen änderung jetzt erst mitteile hat das für irgendwelche konsequenzen? Eigentlich nicht oder.

...zur Frage

Lohnsteuer nachbezahlen wegen Fahrtkostenzuschuss?

Hallo, habe meine Steuererklärung wiederbekommen und war erstaunt,dass ich das erste mal etwas nachzahlen soll. Ich habe neu im letzten Jahr einen Fahrtkosten Zuschuss von 49,50 monatlich bekommen, der auch auf meiner monatlichen Abrechnung steht, das seit August, also 5 Monate gezahlt wird, sind 247,50 Auf meiner Lohnsteuer steht nun abzüglich Fahrtkostenerstatz 247 Euro, nun frage ich mich, ob mir der das, was ich monatlich bekommen bei der Steuer wieder komplett abgezogen wird ?? Kann mir da jemand helfen ?! Voryllem denke ich nun gerade an dieses Jahr, wo ich den Zuschuss dann 12 Monate bekommen habe und nun noch mehr nach bezahlen müsste, ich hoffe das das geraden ein echt dummer Denkfehler von mir ist...

...zur Frage

Fahrtkostenerstattung bei Pflichtpraktikum bei Steuererklärung

Kurz zu meiner Situation:

Bin Student und absolviere ein vorgeschriebenes Zwischenpraktikum und die Strecke zu meiner Praktikumsstelle beträgt etwa 50 km, das monatliche Einkommen beträgt 600 Euro. Steuerklasse 1 und habe ansonsten keine anderen Einkünfte.

Nun meine Frage, bekomme ich die Fahrtkosten erstattet bei der Einkommenssteuererklärung?

Besten Dank.

...zur Frage

Welche Steuerklasse Frauen?

Hallo, brauche dringend Hilfe.

Ich bin Zahnarzthelferin, fahre ca 60 km eine Strecke zur Arbeit, bekomme das Fahrtgeld von meinem Arbeitgeber (knapp 230€ netto), somit mache ich keine Steuererklärungen. Bin St- Klasse 1

Vor gut 2 Jahren bin ich zu meiner Freundin gezogen, diese ist alleinerziehend und arbeitet halbtags verbeamtet als Lehrerin, ich glaube Steuerklasse 2.

Die Steuererklärung meiner Freundin haben wir an einen Steuerring abgegeben, diese rief heute plötzlich an und Fragte wer ich bin und seit wann ich dort gemeldet bin, es hieß es ist illegal und meine Freundin muss die Steuerklasse wechseln oder ich solle mich ummelden...

Meiner Freundin fehlen bei einem Wechsel knapp 80€ netto monatlich, sollte ich mich ummelden entfallen meine Fahrtkosten...

Natürlich einfach ausrechnen welches der bessere Weg ist aber gibt es ggf eine andere Lösung? Die Dame vom Steuerring sprach von Kontrollen ect. Gibt es nun eine Strafe incl Nachzahlung bezüglich der falschen Steuerklasse? Sie selbst hatte diese Klasse damals empfohlen, gehört es zum Allgemeinwissen oder hätte ggf eine Aufklärung stattfinden müssen, das bei Einzug eines neuen Partners die Steuerklasse gewechselt werden muss?

Weil wir beide gar keine Ahnung von Steuerrecht haben und uns jeder etwas anderes erzählt, wollte ich hier einen letzten Versuch starten, bevor es sonst zu einem Steuerberater geht.

Danke

...zur Frage

steuererklärung - nachzahlung?

wenn ich schon alleine für fahrkosten bis zur arbeit über 1200 euro im jahr bezahle und ein brutto einkommen von 1400 euro habe und meine eltern beide arbeitslos sind... muss ich doch garantiert nach der Steuererklärung nichts nachzahlen oder?

...zur Frage

Steuererklärung / Werbungskosen: Kann ich 100 Euro für PC absetzen,wenn schon 2000 Euro Fahrtkosten?

767u@yopmail.com

Hallo,

ich hörte dass es erst Sinn macht Werbungskosten für Computer Arbeitsmittel usw. in der Steuererklärung anzugeben, wenn diese Werbungskosten 900-1000 Euro übersteigen:

Meine Frage: Ich habe jährlich schon Fahrtkosten in Höhe von 2000 Euro, die zählen doch da auch mit rein. Heist dass, wenn ich Fahrtkosten angebe, dann kann ich automatisch auch noch Einkäufe für Computerequipment angeben, also z.B. 50 Euro für eine Festplatte und 50 Euro für einen Rechner. So dass ich dann 2100 statt 2000 Euro absetzen kann? Danke für Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?