Doppelte Einladung - und jetzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Kolleginnen haben für dich eine schöne Vormittagsüberraschung organisiert, was wohl nicht ganz einfach war. Deine Freundin hat für dich ein ganzes Wochenende parat. Ich denke du solltest deine Freundin anrufen, ihr von der Teamüberraschung und deiner Freude darüber erzählen und erst nach dem Bruch zu ihr fahren. Deine Freundin freut sich sicher mit dir und ihr habt am Rest des Wochenendes noch genug gemeinsamen Spaß. Oder sogar noch mehr, weil wenn du deinem Team mit schlechtem Gewissen absagst, dann tut das deiner Laune sicher nicht gut.

Sehr richtig!

0
@wiele

Also, ich werde sie jetzt anrufen und ihr die ganze Sache erklären, statt Freitag fahre ich eben Samstag mittag.

0

Hat Deine Freundin Dich zu Deinem oder Ihrem Geburtstag eingeladen?
Das Feiern Deines Geburtstags könntest Du doch an einem passenderen Termin machen.
Wenn Du Deine Freundin wegen der 60km nicht mitnehmen kannst, würde ich glatt widersprechen: 60km ist doch nicht weit! Da kann sie doch zu Dir kommen und mit Dir brunchen gehen. Ich fänd das klasse. Und hinterher könnt Ihr sogar noch zu ihr fahren. Ich hätte da kein Problem!
Zumal das Brunchen nicht den ganzen Tag, geschweige denn das ganze Wochenende dauern wird.
Vielleicht begleitet sie Dich gerne?
Und wenn sie nicht kommen kann oder nicht will, so wird sie Dich gewiss verstehen, dass Du die Einladung von Deinen Mädels nicht ausschlagen willst. Red mit ihr, sie ist Deine Freundin und wird Dich verstehen. Und ich wette, Ihr werdet ein tolles Wochenende haben!
Also, ich würde keinem absagen, sondern beides wahrnehmen.
Gruß wiele

Es ist mein Geburtstag. Meine Freundin fährt nicht gerne Auto, darum soll ich ja zu ihr kommen. Deshalb wird sie mit sicherheit nicht zum Brunch kommen. Wenn ich sie hole, wäre es für mich die doppelte Strecke und dazu habe ich, ganz ehrlich, keine Lust. Zumal ich ja dann am Nachmittag nochmal fahren müsste. Ich möchte diesen Tag nicht nur im Auto verbringen. Und mit meinen Mädels verbinde ich schon mehr als nur Kollegialität, wird sind schon ein tolles Team.

0
@Mokli1

Wenn das so ist, soll Deine Freundin eben nicht zum Brunch kommen und Du fährst danach hin. Ist doch schön! Deine Mädels würde ich an Deiner Stelle auch nicht hängen lassen. Und noch mal: Deine Freundin versteht Dich schon.
Außerdem ist es Dein Geburtstag. Deine Freundin hat keinen Anspruch auf Dich! Gerade der Geburtstag soll doch für Dich schön sein. Mach Dich nicht verrückt, nur um es allen anderen recht zu machen!
Gruß wiele

0
@wiele

Recht hast du, es ist mein Geburtstag. Und darum werde ich beides machen, morgen brunchen und mittags fahren. Sie wird es verstehen, da bin ich ganz sicher. Wenn ich eine eigene Feier geplant hätte, wäre ich auch nicht gefahren. So fahre ich halt später.

0

Wenn das möglich ist würde ich nach dem Brunch gestärkt auf die Reise gehen - das wäre doch die ideale Lösung! Gib der freundin aber trotzdem ganz offen Bescheid, warum Du später kommst als geplant - wenn sie eine wirkliche Freundin ist wird sie das auch verstehen und sich freuen, dass Du trotzdem kommst!

Schönen Geburtstag!

Schwierige Situation!

Ich würde mit meiner Freundin reden und den Besuch vielleicht auf den Nachmittag verlegen. Mit der Freundin hätte ich ohnehin 1000 Sachen zu besprechen und auch über Dieses oder Jenes ordentlich zu lästern - also alles das, was mit den Kolleginnen nicht so richtig gemacht werden kann.

Eine Freundin versteht Deine Situation. Bei den Kolleginnen muss man anders denken und handeln. Mehrere Kolleginnen fürs Brunchen zusammen zu bekommen ist nicht so einfach. Außerdem verbringst Du jeden Tag mit Deinen Kolleginnen. Wenn die wegen einer Absage sauer sind, können die Dir das Leben bei der Arbeit eventuell auch sehr schwer machen.

Aber ganz süss von Allen, dass sie sich um Deinen Geburtstag so kümmern.

Du wirst die richtige Entscheidung sicherlich treffen.

Alles gute zu Deinem Ehrentag!

Das ist ja das Problem, wir sind so ein tolles Team und sie wollten mir eine Freude machen, weil sie wussten, dass mein Mann nicht zu Hause ist.Und die Planung ist auch nicht ganz so einfach, weil wir auch am Wochenende arbeiten und da schon ein bisschen mehr Planung nötig war, die Uhrzeit so festzulegen, dass wirklich alle können. Und das alles ganz heimlich, obwohl ich die Dienstpläne erstelle, habe ich nichts gemerkt. Ich finde das total Klasse und möchte wirklich nicht absagen.

0

Habt Ihr keine anderen Probleme ?

Doch, aber eins nach dem anderen...
;-) Gruß wiele

0

Wie schön, wenn du keine Probleme hast, vielleicht sogar alles weißt, nur - warum bist du dann hier???

0

Was möchtest Du wissen?